gms | German Medical Science

Informationsplattform open-access.net

Deutschland, Land der Ideen

Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI)

Neue Zeitschrift gründen

Sie sind von der Idee überzeugt, hochwertige wissenschaftliche Information im Internet bereitzustellen? Sie wollen sich mit Kollegen zusammentun, um ein eigenes Open Access Journal zu gründen und im Portal German Medical Science zu betreiben?
Folgende Schritte sind notwendig, um ein eigenes Journal zu gründen.

Übereinstimmung mit dem Umgang mit den Autorenrechten und den Lizenzbedingungen des Portals German Medical Science feststellen

Jedes unter dem Dach des Portals German Medial Science publizierte e-Journal muss mit dem Umgang mit den Autorenrechten und den Lizenzbedingungen (Nutzungsbedingungen) des Portals German Medical Science übereinstimmen, wonach weder das Portal noch die einzelnen Journals alle Rechte an Manuskripten erhalten - diese verbleiben so weit wie möglich beim Autor.

Schwerpunkt und Zielgruppe festlegen

Das Herausgebergremium der Zeitschrift ist für die Publikationsbedingungen und den Inhalt des Journals allein verantwortlich. Zwar kann die Redaktion des Portals German Medical Science besonders in der Startphase vielfältige Hilfestellungen anbieten, doch sollte dies üblicherweise nur als Starthilfe, nicht als Dauereinrichtung verstanden werden.

Editorial Board und Editor-in-Chief benennen

Editor-in-Chief und Editorial Board bestimmen den Erfolg der neuen Zeitschrift. Zwar bietet das Portal German Medical Science für alle administrativen Vorgänge, die sich mit dem Betrieb und der Redaktion eines e-Journals verbinden, weitgehend automatisierte Unterstützung an, doch für hochwertigen wissenschaftlichen Inhalt sind Editorial Board und Editor-in-Chief allein verantwortlich.

Peer-Review Verfahren festlegen

Das Manuscript Operating System des Portals German Medical Science ist so flexibel, dass es ganz verschiedene Formen des Peer-Review abbilden kann (u.a. double blind, single blind, offen, mit & ohne Preprints). Vor dem Start der neuen Zeitschrift sollte das Editorial Board sich hier auf eine Variante geeinigt haben.

Was bietet das Portal German Medical Science?

  • Ein anpassbares HTML-Template zum individuellen Branding jedes Journals
  • Ein webbasiertes Manuscript Operating System, mit dessen Hilfe alle redaktionellen Tätigkeiten jederzeit und von jedem Ort aus bequem erledigt werden können
  • Speicherplatz und Datensicherung auf den hochsicheren Servern des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)
  • Technische und redaktionelle Unterstützung