gms | German Medical Science

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch: 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

15.03. - 17.03.2012, Hamburg

Bewertung von Studien zur gesundheitsökonomischen Evaluation – relevant für EbM und Versorgungsforschung. Workshop des Deutsches Netzwerk für Versorgungsforschung (AG Gesundheitsökonomie)

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch. 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Hamburg, 15.-17.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12ebm126

DOI: 10.3205/12ebm126, URN: urn:nbn:de:0183-12ebm1268

Veröffentlicht: 5. März 2012

© 2012 Chernyak et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Gesundheitsökonomische Analysen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Um eine fundierte Diskussion über deren Ergebnisse führen zu können, ist ein Verständnis zentraler Aspekte gesundheitsökonomischer Evaluationen unerlässlich. Im Rahmen des Workshops werden nach einer kurzen Einleitung zur gesundheitsökonomischen Evaluation etablierte Kriterienlisten und Instrumente zur Bewertung von gesundheitsökonomischen Evaluationen vorgestellt und diskutiert. Anschließend werden ausgewählte gesundheitsökonomische Publikationen, die versorgungswissenschaftliche Analysen zum Gegenstand haben, systematisch analysiert und anhand der zuvor vorgestellten Instrumente bewertet. Ein Fokus wird dabei auf dem methodischen Umgang mit Unsicherheit liegen.

Die Teilnehmer des Workshops erhalten Information zur im Seminar verwendeten Literatur als Vorbereitung hier: http://www.ebm-kongress.de/downloads/