gms | German Medical Science

Evidenz und Entscheidung: System unter Druck
10. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

05.03. - 07.03.2009 in Berlin

8 Jahre Cochrane Haematological Malignancies Group (CHMG) – evidenzbasierte Hämato-Onkologie

Meeting Abstract

Evidenz und Entscheidung: System unter Druck. 10. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Berlin, 05.-07.03.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09ebmP8.1

DOI: 10.3205/09ebm085, URN: urn:nbn:de:0183-09ebm0853

Veröffentlicht: 4. März 2009

© 2009 Skoetz et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund

Cochrane Reviews sind eine wichtige Säule für evidenzbasierte Entscheidungen im gesundheitspolitischen Bereich (AHRQ IQWIG, NICE, Leitlinien), für die Weiterentwicklung klinischen Wissens (uptodate, clinical evidence) und qualitätsgesicherte Patienteninformationen (Gesundheitsinformation). Die Reviews zeichnen sich durch ihre transparente und hochwertige Methodik aus. Der strikte Verzicht auf industrielle Förderung gewährleistet die wissenschaftliche Unabhängigkeit dieser Arbeiten. Seit 2000 ist die Editorial Base der CHMG an der Uniklinik Köln als eine von weltweit 52 Cochrane Review Gruppen etabliert.

Methoden

Darstellung des Aufbaus und der Etablierung der CHMG.

Ergebnisse

Die CHMG unterstützte 25 internationale Autorenteams bei der Publikation von 21 Cochrane Protokollen und 18 Reviews, von denen 7 von der Editorial Base selbst erstellt wurden. Regelmäßige Präsentationen der CHMG auf den Jahrestagungen der Hämato-Onkologen gewährleisten den Transfer der Ergebnisse in die klinische Versorgung und in onkologische Fachgesellschaften. Jährlich stattfindende Symposien richten sich insbesondere an Kliniker und unterstützen die Weiterverbreitung evidenzbasierter Erkenntnisse. Die Datenbank TIHO (themenorientiertes Informationsnetz Hämato-Onkoloige) wird durch die CHMG gepflegt und bietet Interessierten einen kostenfreien, stets aktuellen Zugang zu randomisierten klinischen Studien. Intensive Vernetzung mit der Klinik erfolgt durch Rotationsärzte, die zugleich als Multiplikatoren methodologischen Wissens dienen. Die Berücksichtigung der Reviews der CHMG in europäischen und amerikanischen Fachgesellschaften und die aktive Mitarbeit der Editorial Base an Leitlinien und HTA Berichten (AHRQ und NICE) spiegeln einen weiteren Aspekt ihrer Bedeutung wider.

Schlussfolgerung/Implikation

Unabhängig geförderte wissenschaftliche EbM-Arbeitsgruppen sind notwendig für die weitere Implementierung von EbM in das Gesundheitssystem. Durch eine Vielzahl von Projekten konnte methodische Expertise in der CHMG generiert werden, die auch in Fachgesellschaften, gesundheitspolitischen Gremien und Leitlinienorganisationen zunehmende Resonanz findet.