gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Einfluss von Ernährung und Alter auf die Entwicklung von Hornhautgefäßneubildungen nach Hornhautrauma

Influence of diet and aging on the development of corneal neovascularization after corneal injury

Meeting Abstract

  • I. Schmack - Department of Ophthalmology, Emory University School of Medicine, Atlanta
  • S. J. Kang - Department of Ophthalmology, Emory University School of Medicine, Atlanta
  • E. S. Yang - Department of Ophthalmology, Emory University School of Medicine, Atlanta
  • L. Berglin - Department of Ophthalmology, Emory University School of Medicine, Atlanta
  • H. E. Grossniklaus - Department of Ophthalmology, Emory University School of Medicine, Atlanta

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP094

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog616.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Schmack et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Untersuchung möglicher Korrelationen zwischen Ernährungsgewohnheiten und Alterungsprozessen auf die Entwicklung von Hornhautgefäßneubildungen anhand eines Tiermodels.

Methode

4 und 8 Monate alte Mäusen (C57BL/6) wurden in 4 Gruppen (n=10/Gruppe) unterteilt und wahlweise mit einer Standard-Diät (SD) oder einer hochkalorischen, fettreichen Diät (HD) ernährt (Dauer: 6 Monate). Nach 4 Monaten wurden an den rechten Augen Laser-Photokoagulationen (λ=488nm, Herdanzahl: n=20) der Netzhaut (je 5x, 2-tägige Abstände) durchgeführt, die zur Induktion eines Hornhauttraumas dienten. Als interne Kontrollen dienten die unbehandelten linken Augen. Alle Augen wurden täglich auf Anzeichen kornealer Neovaskularisationen und intraokularer Entzündungszeichen hin untersucht. Sechs Wochen nach der letzten Laserbehandlung wurden die Mäuse getötet, die Augen enukleiert und licht- sowie elektronenmikroskopisch untersucht. Immunohistochemische Färbungen erfolgten mit Antikörpern gegen CD31 und F4/80.

Ergebnisse

Hornhautgefäßneubildungen zeigten sich nur in Augen, die mittels Laser-Photokoagulation behandelt wurden. Die Gefäßneubildungen traten im Mittel früher bei Tieren auf, die eine Standard-Diät erhielten (SD: 3. Tag vs. HD: 7. Tag); betroffen waren in insbesondere jüngere Tiere [SD: 94.4% (4 Monate) und 80% (8 Monate) vs. HD: 20% (4 Monate) und 5% (8 Monate)]. Korneale und intraokulare Entzündungszeichen (z.B. F4/80 positive Makrophagen, Hypopyon) fanden sich bevorzugt bei Mäusen, die mit einer Standard-Diät ernährt wurden.

Schlussfolgerungen

Unser Tiermodel legt einen protektiven Effekt von hochkalorischer, fettreicher Ernährung und Alter hinsichtlich der Ausbildung von Hornhautgefäßneubildungen nach phototoxischem Hornhauttrauma nahe. Insbesondere den mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Omega-3 Fettsäuren scheint über eine Verminderung in der Zytokinproduktion eine wesentliche Bedeutung bei der Herabsetzung der humoralen und zellulären Immunantwort zuzukommen.