gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Stellenwert der nichtinvasiven Tonometrie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • A. Viestenz - Universitäts-Augenklinik Magdeburg

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogSO.07.08

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog467.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Viestenz.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

In der Diagnostik und Therapie von Glaukomen kommt der Messung des Augeninnendrucks entscheidende Bedeutung zu. Es werden Vor- und Nachteile sowie die Präzision verschiedener nichtinvasiver Tonometrieverfahren vorgestellt (Schiötz, Goldmann, Mackay und Marg, Non-Contact, Dynamische Contour-Tonometrie nach Kannengiesser). Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die biomechanischen Parameter der Hornhaut sowie Fehlerquellen bei der Tonometrie, die es zu vermeiden gilt.