gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
92. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und
47. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

02. - 06.10.2006, Berlin

Frühe Ergebnisse in der Versorgung periprothetischer Femurfrakturen mit der NCB® (non-contact-bridging)-Femur-Platte

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • J. Erhardt - Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen, St.Gallen, Switzerland
  • K. Grob - Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen, St.Gallen, Switzerland
  • T. Forster - Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen, St.Gallen, Switzerland
  • M. Kuster - Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen, St.Gallen, Switzerland

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 92. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 47. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 02.-06.10.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. DocW.10-391

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2006/06dgu0907.shtml

Veröffentlicht: 28. September 2006

© 2006 Erhardt et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Periprothetische Femurfrakturen, bei liegender Hüft-oder Knietotalprothese, stellen eine grosse Herausforderung an den behandelnden Operateur und das verwendete Implantat. In letzter Zeit wurden vor allem für die LISS und den DFN(wenn anwendbar) gute bis zufriedenstellende Ergebnisse vorgestellt. Wir stellen ein weiteres modernes, winkelstabiles Implantat vor, dass die zusätzliche Möglichkeit der Polyaxialität winkelstabiler Schraubenplatzierung (Auslenkung 30°) bietet.

Methoden: Im Zeitraum von 5/2003 bis 12/2005 wurden 24 periprothetische Femurfrakturen, 12 bei liegender Hüfttotalprothese(HTP) und 12 bei liegender Knietotalendoprothese(KTP) mit der NCB-Platte versorgt. Primäres Outcome Measure sind Union/ Non-Union/ Mal-Union (Varus/Valgus >5°, Flexion/Extension >10°). Sekundäre Outcome Measure sind ROM, Komplikationen und Patientenzufriedenheit. EBM-Level 5.

Ergebnisse: Retrospektiv erfolgt die Darstellung der klinischen und radiologischen Verläufe. Union (10 KTP, 9 HTP, 1 HTP in Konsolidation aber noch nicht vollständig), Non-Union (1 KTP, 1 HTP), Mal-Union (1 KTP, 0 HTP), Exitus letalis (1 KTP, 1 HTP) Patientenzufriedenheit ( 9 KTP hoch, 11 HTP hoch) und Komplikationen (1 KTP: Schraubenbruch mit Dislokation, 2 HTP: 1 Infekt, 1 Plattenbruch).

Schlussfolgerung: Die NCB-Platte bietet neue Möglichkeiten zur Versorgung periprothetischer Femurfrakturen wegen der zusätzlichen Möglichkeit polyaxialer Schraubenplatzierung. Erste Ergebnisse bestätigen, dass die NCB-Platte gute klinische und radiologische Ergebnisse bei hoher Patientenzufriedenheit ermöglicht, und erweitert dadurch die Möglichkeiten in der Behandlung periprothetischer Femurfrakturen bei niedriger Komplikationsrate.