gms | German Medical Science

93rd Annual Meeting of the Southwest German Association of Otorhinolaryngologists

17. - 19.09.2009, Neu-Ulm

TONS (Trans-Oral Neck Surgery) Indikationen – Technik – Perspektiven

Vortrag

Search Medline for

  • corresponding author presenting/speaker Andreas M. Sesterhenn - Klinik f. HNO-Heilkunde, Kopf- & Halschirurgie, UKGM, Standort Marburg, Marburg, Deutschland
  • author Jochen A. Werner - Klinik f. HNO-Heilkunde, Kopf- & Halschirurgie, UKGM, Standort Marburg, Marburg, Deutschland

Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. 93. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. Neu-Ulm, 17.-19.09.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnosw29

DOI: 10.3205/09hnosw29, URN: urn:nbn:de:0183-09hnosw293

Published: September 10, 2009

© 2009 Sesterhenn et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Seit wenigen Jahren zeichnet sich mit der „Natural Orifice Surgery“ (NOS) zunehmend ein neuer Trend in der Chirurgie insbesondere in den bis dato laparoskopisch operierenden Disziplinen Viszeralchirurgie, Gynäkologie und Urologie ab. Über die sog. NOTES (Natural Orifice Translumenal Endoscopic Surgery) Technik konnten bereits bemerkenswerte Eingriffe durchgeführt werden. So werden bei dieser Technik endoskopische Instrumentarien über natürliche Körperöffnungen (Magen, Vagina, Rektum, Colon etc.) transluminal in das Abdomen eingebracht und auf diese Weise diagnostische oder chirurgische Interventionen vorgenommen. Bis heute wurden beispielsweise sowohl transvaginale als auch transgastrale Cholezystektomien oder Appendektomien erfolgreich durchgeführt. Weitere Bestrebungen bestehen insbesondere im Bereich der Schilddrüsenchirurgie. So erfolgte im Frühjahr 2009 die erste Thyreoidektomie über einen transoralen Zugang. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage nach Einsatzmöglichkeiten der genannten Technik im Bereich der Halsweichteile. Ziel des Beitrages ist die Darstellung des aktuellen Stellenwertes der TONS nebst Indikationen, Technik und Perspektiven.