gms | German Medical Science

80th Annual Meeting of the German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

20.05. - 24.05.2009, Rostock

Einfluss der Pathologie der Nase und Nasennebenhöhlen auf die Funktion der Eustachian Tube

Meeting Abstract

  • corresponding author Elena Merkulova - HNO Klinik, Belorussische Staatl. Medizinische Universität, Minsk, Belarus
  • N. Daviduyk - HNO Klinik, Belorussische Staatl. Medizinische Universität, Minsk, Belarus
  • K. Ustinovitsch - HNO Klinik, Belorussische Staatl. Medizinische Universität, Minsk, Belarus

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Rostock, 20.-24.05.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnod360

DOI: 10.3205/09hnod360, URN: urn:nbn:de:0183-09hnod3606

Published: April 17, 2009

© 2009 Merkulova et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: Ziel der Forschung war die Untersuchung des Einflusses der Pathologie der Nase und der Nebenhöhlen auf die Funktionen der Eustachian Tube und die Wiederherstellung der Funktionalität nach der Behandlung.

Materialien und Methoden: Untersucht wurden zwei Gruppen von Kindern. Die erste Gruppe bestand aus 50 Kinder (N) mit akuter Rhinosinusitis, bei denen die Impedanzmessung vor und nach der Behandlung durchgeführt wurde. Analysiert wurden 100 Tympanogramme (n). In der zweiten Gruppe, die aus 23 Jugendlichen mit Nasenseptumdeviation bestand, wurde die Impedanzmessung vor und nach der Septumplastik durchgeführt.

Ergebnisse: In der ersten Gruppe hatten 82% aller Patienten (N = 41/50) mit eitrigem Prozess der Nebenhöhlen Fehlleistungen der Eustachian Tube, Registration durch das Tympanogramm der Typen „B“ und „C“. Eine antibakterielle Therapie und Drainage der Nebenhöhlen haben sich als sehr effektiv erwiesen. Tympanogramme des Typs „B“ reduzierten sich von 34 auf 4 Patienten mit beiderseitiger Fehlleistung der Eustachian Tube und die Anzahl der Kinder mit normaler Funktion der Eustachian Tube stieg (von 0 bis 23); Test χ2 р < 0,0001. Bei den Kindern mit Nasenseptumdeviation waren vor der Septumplastik 87% der Tympanogramme (n=40/46) vom Typ „A“. Folglich beeinflusst die Nasenseptumdeviation die Funktion der Eustachian Tube nicht.

Schlussfolgerung: Entzündung der Nebenhöhlen im Vergleich zu isolierter Nasenseptumdeviation verschlechtert die Funktion der Eustachian Tube. Die Behandlung der Sinusitis zeigt eine hohe Effektivität bei Patienten mit Fehlleistung der Eustachian Tube. Chirurgische Behandlung der Patienten mit einer Nasenseptumdeviation und nasaler Obstruktion verschlechtert den Zustand der Eustachian Tube nicht.