gms | German Medical Science

MAINZ//2011: 56. GMDS-Jahrestagung und 6. DGEpi-Jahrestagung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V.
Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e. V.

26. - 29.09.2011 in Mainz

Paralleles Rechnen am IMBE Erlangen – Infrastruktur, Lösungen und Anwendungen

Meeting Abstract

Search Medline for

  • Sergej Potapov - Friedrich-Alexander Universität, Erlangen-Nürnberg
  • Werner Adler - Friedrich-Alexander Universität, Erlangen-Nürnberg

Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.-29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds565

DOI: 10.3205/11gmds565, URN: urn:nbn:de:0183-11gmds5650

Published: September 20, 2011

© 2011 Potapov et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Die Leistungsfähigkeit moderner Einzelplatzrechner ist groß genug für die Bewältigung eines großen Teils der Berechnungen, die für biostatistische Analysen notwendig sind. Dennoch wird die Kapazität sequentieller Rechner insbesondere durch besonders rechenintensive Methoden überfordert, was zu extrem langen Laufzeiten führen kann. Die Lösung dieses Problems liegt häufig in der Ausnutzung paralleler Rechnerarchitekturen, wie z.B. Mehrkern- und Mehrprozessorrechner oder Rechencluster. Der Vortrag gibt einen Überblick über die bestehende Infrastruktur des Rechenclusters am IMBE in Erlangen und stellt einige Anwendungen und Nutzungsmöglichkeiten vor.