gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Empfehlungen und Tipps für das Erstellen und Begutachten von schriftlichen Prüfungsaufgaben

Workshop

Search Medline for

  • corresponding author presenting/speaker Sebastian Schubert - Universität Witten/Herdecke, Fakultät für Gesundheit, Department für Humanmedizin, Studiendekanat, Witten, Deutschland
  • Daniel Bauer - Universität Witten/Herdecke, Fakultät für Gesundheit, Department für Humanmedizin, Studiendekanat, Witten, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma282

DOI: 10.3205/11gma282, URN: urn:nbn:de:0183-11gma2821

Published: September 26, 2011

© 2011 Schubert et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Hintergrund: Das Erstellen schriftlicher Prüfungsaufgaben ist anspruchsvoll. Ungeschulte Autoren stellen häufig Aufgaben zu auswendig gelerntem Faktenwissen und selten Aufgaben zur Anwendung dieses Wissens. Die Begutachtung (Review) von schriftlichen Prüfungsaufgaben vor dem Einsatz in einer Klausur ist eine wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung.

Ziel/e: In diesem Workshop stellen wir die wichtigsten Empfehlungen zur Erstellung und Begutachtung schriftlicher Prüfungsaufgaben an Beispielen vor und diskutieren die häufigsten Fehler. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben die Begutachtung (Review) von schriftlichen Prüfungsaufgaben an Best- und Worst-Practice Beispielen.

Struktur/Methoden: Vorträge, praktische Übung der Teilnehmer

Zielgruppe: Autorinnen und Autoren schriftlicher Prüfungsausgaben.

Zusätzliche Informationen:

Schwierigkeit: Anfänger

Maximale Teilnehmerzahl: 20