gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Lehrevaluation Online – Praxisbeispiel eines Systemwechsels

Poster

Search Medline for

  • corresponding author presenting/speaker Silke Biller - Universität Freiburg, Kompetenzzentrum Lehrevaluation in der Medizin, Baden-Württemberg, Freiburg, Deutschland
  • author Marianne Giesler - Universität Freiburg, Kompetenzzentrum Lehrevaluation in der Medizin, Baden-Württemberg, Freiburg, Deutschland
  • author Peter Brüstle - Universität Freiburg, Kompetenzzentrum Lehrevaluation in der Medizin, Baden-Württemberg, Freiburg, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma182

DOI: 10.3205/11gma182, URN: urn:nbn:de:0183-11gma1829

Published: September 26, 2011

© 2011 Biller et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Fragestellung: Aufgrund der hohen Studierendenzahl und einer engmaschigen Lehrveranstaltungsevaluation, wird diese seit fast 10 Jahren an der Medizinischen Fakultät Freiburg online durchgeführt. Pro Semester werden alle Pflichtveranstaltungen und Hauptvorlesungen evaluiert und die ca. 1700 Studierenden zur Evaluation aufgefordert. Die Rückläufe liegen zwischen 70 und 80%.

Die Evaluationsplattform EVALuna hatte sich als zuverlässig und gut bedienbar etabliert. Eine Befragung zur Elektronischen Lehre zeigte, dass bei den Studierenden der Fakultät die Einrichtung einer zentralen elektronischen Plattform, die alle Online-Angebote rund um die Lehre integriert, hohe Priorität hat. Um die Zentralisierung der elektronischen Angebote an der Fakultät zu fördern, wurde die Umstellung der Evaluation auf das Learning-Management-System CampusOnline der Universität zum WS 10/11 durchgeführt.

Es wird der Umsetzungsprozess zum neuen Evaluationssystem dargestellt und dessen Vor- und Nachteile erörtert.

Durchführung: Nach Prüfung aller Funktionen zur Fragebogenerstellung, Datenerhebung und Auswertung hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit, wurde der Wechsel vorbereitet. Lehrende und Studierende wurden mit Informationsveranstaltungen und per E-Mail über die Umstellung und die daraus resultierenden Änderungen informiert. Die Evaluation wurde wie in den Vorsemestern zum Semesterende gestartet. Nach Abschluss der Befragung wurden die Auswertungen manuell bearbeitet und den Lehrenden im PDF-Format zugesandt.

Ergebnisse: Es kam unter dem neuen System zu keinen systematischen Veränderungen in der Bewertung. Der Rücklauf entspricht denen der Vorsemester (>70 %).

Die Nutzung für Studierende und Lehrende ist komfortabler und die Akzeptanz des neuen Systems sehr hoch. Zudem wurden von Studierenden viele Vorschläge zur organisatorischen und inhaltlichen Entwicklung der Evaluation gemacht. Organisatorisch ist das System flexibler, das Monitoring der Evaluation einfacher und sicherer, jedoch hat sich der Auswertungsaufwand erhöht.