gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Das „SkillsApp“ fürs Skillslab! Entwicklung einer Applikation zur Vermittlung praktischer Fertigkeiten

Vortrag

  • corresponding author presenting/speaker Henning Biermann - RWTH Aachen, AIXTRA - Aachener Interdisziplinäres Trainingszentrum für medizinische Ausbildung, Skillslab der Medizinischen Fakultät, Aachen, Deutschland; RWTH Aachen, Universitätsklinikum, Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Aachen, Deutschland
  • author Martin Lemos - RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, AVMZ - Audiovisuelles Medienzentrum, Aachen, Deutschland
  • author Sasa Sopka - RWTH Aachen, AIXTRA - Aachener Interdisziplinäres Trainingszentrum für medizinische Ausbildung, Skillslab der Medizinischen Fakultät, Aachen, Deutschland; RWTH Aachen, Universitätsklinikum, Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Aachen, Deutschland
  • author Ulla Ohnesorg-Radtke - RWTH Aachen, Medizinische Fakultät, AVMZ - Audiovisuelles Medienzentrum, Aachen, Deutschland
  • author Stefan K. Beckers - RWTH Aachen, AIXTRA - Aachener Interdisziplinäres Trainingszentrum für medizinische Ausbildung, Skillslab der Medizinischen Fakultät, Aachen, Deutschland; RWTH Aachen, Universitätsklinikum, Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Aachen, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma026

DOI: 10.3205/11gma026, URN: urn:nbn:de:0183-11gma0264

Published: September 26, 2011

© 2011 Biermann et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Fragestellung: Praktische Fertigkeiten sind ein zentraler Bestandteil in der studentischen Aus- und ärztlichen Weiterbildung. Ihre Vermittlung ist personal- und zeitintensiv. Lernende sind darüber hinaus an Zeiten gebunden, in denen Skillslabs oder vergleichbare Einrichtungen geöffnet oder Lehrende verfügbar sind. Obschon die Anzahl medizinischer Lehrapplikationen (sog. „Apps“) schnell zunimmt, scheinen wenige medizinische Fakultäten eigene zu entwickeln oder empfohlen zu haben [1]. Die Qualität der Apps kann von den Lernenden nur schwer abgeschätzt werden. Unsere Applikation soll das Erlernen praktischer Fertigkeiten unterstützen und effizienter gestalten.

Methoden: In Zusammenarbeit mit dem Skillslab AIXTRA und dem Audiovisuelles Medienzentrum (AVMZ) der medizinischen Fakultät wurde eine Software in Form einer Web-Applikation entwickelt, in der das Erlernen praktischer Fertigkeiten unterstützt wird. Video-Podcasts, Checklisten, Skripte und Multiple- Choice-Tests wurden in einer gemeinsamen, handlichen Oberfläche vereint und können vom Lernenden z.B. mit Smartphones genutzt werden.

Ergebnisse: Im Juli 2011 planen wir eine erste Anwendungsbeobachtung in einem kleinen Kollektiv. Intuitive Bedienbarkeit, Verständlichkeit und Nützlichkeit werden anhand von Fragebögen gemessen. Erste Ergebnisse und Ausschnitte aus der Applikation werden vorgestellt und demonstriert.

Schlussfolgerung: Lehr-Applikationen ermöglichen selbstbestimmtes Lernen nach individuellen Bedürfnissen. Lernende können sich auf praktische Kurse vorbereiten oder diese nachbereiten, ohne an Öffnungszeiten oder Lehrende gebunden zu sein. Auch ein eigenständiges Training mit Modellen ohne Dozent erscheint möglich. Die Lernenden können dabei sicher sein, fachlich korrekte Inhalte zu erlernen, auf die sie sich auch in Prüfungen berufen können [2].


Literatur

1.
Elllaway R, eMedical Teacher. Med Teach. 2011;33(3):258-260. DOI: 10.3109/0142159X.2011.561696 External link
2.
Beckers SK, Sopka S, Classen-Linke I, Weisshoff-Houben M, Dott W. Strukturell-organisatorische Entwicklung und Entwicklung eines interdisziplinären Trainingszentrums für klinisch-praktische Fertigkeiten. GMS Z Med Ausbild. 2010;27(1):Doc10. DOI: 10.3205/zma000647 External link