gms | German Medical Science

Evidenz und Entscheidung: System unter Druck
10. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

05.03. - 07.03.2009 in Berlin

Eine neue DELBI-Domäne für die Qualitätsbewertung von adaptierten Empfehlungen in Leitlinien

Meeting Abstract

  • corresponding author presenting/speaker Thomas Langer - ÄZQ, Berlin, Deutschland
  • Christoph Röllig - ÄZQ, Berlin, Deutschland
  • Monika Nothacker - ÄZQ, Berlin, Deutschland
  • Susanne Weinbrenner - ÄZQ, Berlin, Deutschland
  • Günter Ollenschläger - ÄZQ, Berlin, Deutschland

Evidenz und Entscheidung: System unter Druck. 10. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Berlin, 05.-07.03.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09ebmP1.6

DOI: 10.3205/09ebm037, URN: urn:nbn:de:0183-09ebm0370

Published: March 4, 2009

© 2009 Langer et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Hintergrund

Bei der Leitlinienentwicklung werden zunehmend bereits existierende Leitlinien als Evidenzquelle (so genannte Quellleitlinien) verwendet. Die Beurteilung der methodischen Qualität dieser Leitlinien mit DELBI ist bisher nur unzureichend möglich. Ziel der DELBI-ADAPTE-Expertengruppe war es, dem bestehenden Bewertungsinstrument DELBI eine zusätzliche Domäne mit weiteren Qualitätskriterien hinzu zu fügen, um auch die Beurteilung von Leitlinien zu ermöglichen, die bereits existierende Leitlinien als Evidenzquelle berücksichtigen.

Methoden

Die Entwicklung der zusätzlichen Qualitätskriterien basierte auf nationalen und internationalen Adaptationsempfehlungen (ADAPTE, NVL, PMV). Zusätzlich wurden Erfahrungen und Qualitätsanforderungen von Leitlinien-Entwicklern und methodischen Experten berücksichtigt. In drei Expertenkonferenzen wurden Statements analog zu bestehenden DELBI-Domänen formuliert und in einem Pilotversuch an sechs Leitlinien getestet. Hierzu gaben 26 Experten und Leitlinien-Anwender ihre Bewertung und methodischen Kommentare ab. Im Ergebnis wurden die bestehenden Statements modifiziert und eine finale Version als zusätzliche DELBI-Domäne erstellt.

Ergebnisse

Die neue Domäne enthält zwei modifizierte Items des Original-DELBI und drei neue Qualitätskriterien zu Fragen der Transparenz des Adaptationsprozesses und Aktualität bzw. Qualität der zu Grunde liegenden Quellleitlinien. Dem neuen Modul ist eine Präambel vorangestellt, die den Kreis der Leitlinien spezifiziert, die mit der neuen DELBI-Domäne bewertet werden sollen.

Schlussfolgerung/Implikation

Die neue DELBI-Domäne erweitert den Anwendungsbereich des bestehenden Leitlinienbewertungsinstruments und soll in die für 2009 geplante revidierte DELBI-Version eingearbeitet werden. Um den Nutzen des Instruments weiter zu erhöhen, wird derzeit an der Entwicklung von Kriterien zur Beurteilung der inhaltlichen Angemessenheit von Leitlinien bzw. Leitlinienempfehlungen gearbeitet.