gms | German Medical Science

26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

08.03. - 10.03.2012, Berlin

Aktuelle Innovationen: Möglichkeiten und Grenzen

Meeting Abstract

Search Medline for

  • H. Burkhard Dick - Bochum

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Berlin, 08.-10.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgii053

DOI: 10.3205/12dgii053, URN: urn:nbn:de:0183-12dgii0532

Published: March 7, 2012

© 2012 Dick.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Die Femtosekundenlaser-assistierte refraktive Kataraktchirurgie (FARCS) ist eine Innovation in der Ophthalmochirurgie. Sie ermöglicht das Anlegen von Hornhautinzisionen wie Hauptschnitt, Parazentesen, Keratotomien, sowie die Kapsulotomie und Linsenfragmentation. Möglicherweise kann hierdurch die Astigmatismusinduktion und -reduktion gesteuert werden und durch die zentrierte Kapsulorhexis auch ein guter Intraokularlinsensitz gewährleistet werden. Inwiefern durch die Linsenvorfragmentation mittels Laser die Phakoemulsifikationsenergie reduziert werden kann, ist Gegenstand laufender Studien. Es stellt sich hierbei die Frage inwieweit eine Optimierung des Fragmentationsmusters oder der Instrumente sowie Geräteparameter einen Einfluss ausüben.

Offenbar ist nicht jedes Auge für die FARCS geeignet, denn in Abhängigkeit vom jeweiligen Lasersystem ergibt sich die Frage der Behandlung bei Vorliegen einer engen Pupille, sehr harter Linse, Tremor, Nystagmus oder beispielsweise von dichten Hornhautnarben. Es wird in dem Referat unter anderem auch auf die verschiedenen Systeme sowie eigene klinische Erfahrungen nach über 300 FARCS-Operationen mit dem Catalys-Femtosekundenlaser eingegangen.