gms | German Medical Science

30. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2012)

11.01. - 14.01.2012, Nassfeld, Österreich

Mehr Sicherheit im OP – Ein Lösungsversuch, um den Umgang mit dem Weckmesser sicherer zu machen

Meeting Abstract

  • corresponding author T. Friedrichs - Medizinische Hochschule Hannover
  • H.- O. Rennekampf - Medizinische Hochschule Hannover
  • P. M. Vogt - Medizinische Hochschule Hannover

Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2012). Nassfeld, Österreich, 11.-14.01.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dav32

DOI: 10.3205/12dav32, URN: urn:nbn:de:0183-12dav326

Published: August 7, 2012

© 2012 Friedrichs et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Ziel:Im Jahr 2010 berichteten wir bei der DAV über zwei Verletzungsmuster bei Pflegekräften, die sich Verletzungen beim Wechsel der Klinge für das Weckmesser zugezogen haben. Unsere Schlussfolgerung war es, den Umgang und Wechsel der Klinge für alle Mitarbeiter sicherer zu machen und die Verletzungsrisiken zu minimieren. Durch Diskussionen auf der DAV 2010 hat sich herauskristallisiert, dass vielen Kliniken die Verletzungsgefahr beim Weckmesserklingenwechsel bekannt ist; eine Lösungsmöglichkeit wurde nie bekannt.

In Zusammenarbeit mit den Forschungswerkstätten der Medizinischen Hochschule Hannover wurde eine Lösung für die Lagerung und den Wechsel der Klinge für das Weckmesser erarbeitet.

Wir stellen eine Lagerungsbox für die Klingen vor, die nicht nur eine sicherere Lagerung der Weckmesserklingen darstellt, sondern auch eine Einspann- und Wechselhife darstellt. Durch die „Klingenbox für Weckmesser Modell Hannover“ hoffen wir, die Verletzungsgefahr zu minimieren oder gar ganz auszuschalten.