gms | German Medical Science

14. Workshop der gmds-Arbeitsgruppe "Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin (CBT)" und des GMA-Ausschusses "Neue Medien"

Institut für Didaktik & Bildungsforschung im Gesundheitswesen (IDBG),
Private Universität Witten/Herdecke

16.04. - 17.04.2010, Witten

Blended Learning zur Vermittlung kommunikativer Kompetenzen im Medizinstudium

Meeting Abstract

  • author Hanna Tegeler - Universitätsklinikum Düsseldorf, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Düsseldorf, Deutschland
  • corresponding author André Karger - Universitätsklinikum Düsseldorf, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Düsseldorf, Deutschland
  • author Regine Schmelzer - Universitätsklinikum Düsseldorf, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Düsseldorf, Deutschland
  • author Thomas Rotthoff - Universitätsklinikum Düsseldorf, Innere Medizin, Düsseldorf, Deutschland
  • author Achim Mortsiefer - Universitätsklinikum Düsseldorf, Abteilung für Allgemeinmedizin, Düsseldorf, Deutschland
  • author Matthias Franz - Universitätsklinikum Düsseldorf, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Düsseldorf, Deutschland

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie. Gesellschaft für Medizinische Ausbildung. 14. Workshop der gmds-Arbeitsgruppe "Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin (CBT)" und des GMA-Ausschusses "Neue Medien". Witten, 16.-17.04.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10cbt10

DOI: 10.3205/10cbt10, URN: urn:nbn:de:0183-10cbt105

Published: April 13, 2010

© 2010 Tegeler et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Im Rahmen eines neuen Längsschnittcurriculums der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wird seit dem Wintersemester 2009/2010 im Fach Psychosomatik erstmalig E-Learning in Kombination mit Schauspielpatientengesprächen zur Vermittlung ärztlicher Gesprächskompetenz eingesetzt.

Zur Vorbereitung auf das praktische Arbeiten mit dem Schauspielpatienten werden den Studenten, entsprechend dem Konzept des blended learning, die wichtigen Informationen zu einzelnen psychosomatischen Krankheitsbildern sowie zu spezifischen Kommunikationstechniken in Form von E-Learning zur Verfügung gestellt. Auf der E-Learning-Plattform „ILIAS“ finden die Studenten außerdem auch ein Fallbeispiel und dazugehörige Aufgaben. Diese werden als „Problemorientiertes Lernen“ (POL) in einem Online-Forum als Gruppenarbeit zur Vorbereitung auf den Präsenzunterricht bearbeitet.

In der anschließenden Präsenzunterrichtseinheit werden Schauspielpatienten eingesetzt, die psychosomatische Krankheitsbilder und hoch emotionale klinische Situationen simulieren.

Es werden das Kurskonzept sowie die ersten Evaluationsergebnisse des neuen Lehrformats vorgestellt.