gms | German Medical Science

GMS Zeitschrift zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien

Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e. V. (INSTAND e. V.)

ISSN 1869-4241

GMS Zeitschrift zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien

Editorial

Search Medline for

GMS Z Forder Qualitatssich Med Lab 2009;1:Doc01

DOI: 10.3205/lab000001, URN: urn:nbn:de:0183-lab0000016

Published: October 20, 2009

© 2009 Reinauer.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Editorial

Die Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V. (INSTAND e.V.) hatte als wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft bisher keine eigene Zeitschrift publiziert.

Die Mitglieder unserer Fachgesellschaft wurden durch die sogenannten „INSTAND-Informationen“ regelmäßig informiert. Eine Monographie-Reihe „INSTAND-Schriftenreihe“ erschien in unregelmäßgen Abständen. Zeitweilig wurde auch die Zeitschrift „Laboratoriumsmedizin“ als Publikationsorgan genutzt. Die wissenschaftlichen Publikationen aus unserer Fachgesellschaft (z.B. Referenzlabor) erschienen in anderen wissenschaftlich-medizinischen Zeitschriften, z.B. in GMS German Medical Science, Clinical Chemistry, Clinical Laboratory.

Der Vorstand von INSTAND e.V. hatte beschlossen, im Rahmen des GMS-Portals eine vorwiegend deutschsprachige Internetzeitschrift einzurichten mit dem Titel “GMS Zeitschrift zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien“. Der Leitungskreis von GMS hat diesem Antrag auf Aufnahme in das Internet-Portal zugestimmt. Als Start der Zeitschrift wurde 2009 festgelegt.

Das Ziel unserer interdisziplinären Zeitschrift ist es, aktuelle Fragen der Qualitätssicherung (Projekte, Aufgaben, Ergebnisse, Probleme, Lösungen) aus dem Bereich der internen und externen Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien zu publizieren.

Da INSTAND e.V. auch über ein eigenes Forschungslabor zur Erstellung und Durchführung von Referenzmessverfahren verfügt, sollen auch methodische Publikationen aus diesem Bereich und aus anderen Laboratorien in der Zeitschrift erscheinen. Weiterhin ist geplant, dass regelmäßige Berichte über die Ergebnisse von Ringversuchen in dieser Zeitschrift erscheinen werden, wodurch die Kommunikation mit den Mitgliedern, aber auch anderen interessierten Personen im Open Access ermöglicht bzw. erleichtert werden soll.

Die Zeitschrift wird überwiegend in deutscher Sprache erscheinen, englischsprachige Beiträge werden aber ebenfalls bei entsprechender Qualität akzeptiert.

Das Editorial Board kommt aus unserer Fachgesellschaft, die Gutachter auch aus dem Bereich der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften.

41 Jahre nach Gründung unserer wissenschaftlichen Fachgesellschaft (1968) haben wir ein Publikationsorgan geschaffen, das im Open Access die Kommunikation mit wissenschaftlichen interessierten Fachkreisen ermöglichen und weiter fördern soll.

Ich wünsche den Autoren, dem Editorial Board und insbesondere den Lesern ein gutes Gelingen beim Aufbau dieser Zeitschrift und eine erfolgreiche Zukunft.