gms | German Medical Science

174. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte

Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte

27.01. - 28.01.2012, Essen

Kanalographie während der Kanaloplastik

Meeting Abstract

  • U. Paulus - Köln
  • N. Körber - Köln
  • C. Herrmann - Köln
  • M. Pavlidis - Köln

Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte. 174. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte. Essen, 27.-28.01.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12rwa21

DOI: 10.3205/12rwa21, URN: urn:nbn:de:0183-12rwa218

Veröffentlicht: 26. Januar 2012

© 2012 Paulus et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Bei der Kanaloplastik ist das Ausmaß der Drucksenkung unter anderem Abhängig von der Qualität des Abflusses aus dem Schlemmschen Kanal über die Kollektorkanäle in die venösen Abflußsysteme.

Methode: Während der Kanaloplastik wird mit dem dabei verwendeten Mikrokatheter (ITrack) noch vor der Dilatation eine Darstellung der Abflußwege des Kammerwassers mit verdünntem Fluoreszein durchgeführt.

Die Methode wird mit Videosequenzen vorgestellt und erste Eindrücke über die mögliche Anwendung in der operativen Routine werden dargestellt.