gms | German Medical Science

29. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Hochdruckliga

Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL ® - Deutsche Hypertonie Gesellschaft Deutsches Kompetenzzentrum Bluthochdruck

23. bis 25.11.2005, Berlin

Stärkerer Blutdruckanstieg bei der Fahrradergometrie im Vergleich zum Nordic-Walking bei Älteren

More pronounced increase in blood pressure during bicycle testing as compared to nordic walking in elderly persons

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • B. Weisser - Christian-Albrechts-Universität Kiel (Kiel, D)
  • K. Drescher - Christian-Albrechts-Universität Kiel (Kiel, D)

Hypertonie 2005. 29. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Hochdruckliga. Berlin, 23.-25.11.2005. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc05hochP28

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hoch2005/05hoch028.shtml

Veröffentlicht: 8. August 2006

© 2006 Weisser et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Bewegung und Sport sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie der arteriellen Hypertonie. Gerade bei Älteren stellt sich jedoch die Frage, welche Sportarten geeignet sind und wie stark der Blutdruck während der Belastung ansteigt. In der vorliegenden Untersuchung wurde Nordic-Walking mit einer standardisierten Fahrrad-Ergometrie verglichen. 20 ältere Versuchspersonen (mittl. Alter 64 +/- 5,3 J., Ruhe Blutdruck 137/85 mm Hg) wurden untersucht. Drei Belastungsstufen beim Nordic-Walking (NW) wurden mit 50, 75 und 100 Watt bei der Ergometrie verglichen. Die Herzfrequenzwerte wurden mittels Pulsuhr bestimmt, der Blutdruck wurde auch beim Feldtest (NW) mit einem Handgelenksmessgerät (Braun BP 3560) unmittelbar nach der Belastung gemessen. Die subjektive Belastung wurde mittels Borg-Skala erhoben. In der höchsten Belastungsstufe (Herzfrequenz 180 minus Lebensalter plus 15 beim NW, bzw. 100 Watt in der Ergometrie) waren beim NW und bei der Ergometrie die Borgwerte (12,6 vs. 12,63) und die Herzfrequenz (129,7 vs. 125 /min.) gleich. Die mittleren systolischen Blutdruckwerte lagen beim NW unter den Ergometriewerten (148,9 vs. 162,7 mm Hg). Die max. BD-Werte waren bei der Ergometrie deutlich höher (224 mm Hg vs. 190 mm Hg). Unsere Daten zeigen, dass das NW eine empfehlenswerte Belastung für Ältere ist, die Blutdruckanstiege scheinen bei der Ganzkörperbelastung (NW) unter denen der Fahrradergometrie zu liegen, obwohl die mittlere Herzfrequenz beim NW tendenziell sogar höher war. Die Messung des Blutdrucks kann bei Hypertonikern auch während oder unmittelbar nach einer körperlichen Belastung im Feld (z.B. NW) mittels Handgelenkmessgerät erfolgen.