gms | German Medical Science

83. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2012, Mainz

Die Speichelgangsendoskopie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Jan-Christoffer Lüers - HNO-Uniklinik Köln, Köln
  • Michael Damm - HNO-Uniklinik Köln, Köln
  • Dirk Beutner - HNO-Uniklinik Köln, Köln

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 83. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Mainz, 16.-20.05.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12hnod727

doi: 10.3205/12hnod727, urn:nbn:de:0183-12hnod7275

Veröffentlicht: 4. April 2012

© 2012 Lüers et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Zielsetzung des Multimedia-Beitrags ist es, die Technik und Durchführung der Speichelgangsendoskopie (Sialendoskopie) zu beschreiben und graphisch zu veranschaulichen. Zunächst wird das Instrumentarium beschrieben. Anschließend erfolgt die Dilatation des natürlichen Ostiums in der Mundhöhle. Exemplarisch werden hiernach endoskopische Videos verschiedener Gangpathologien, u.a. chronische Sialodochitis und Sialolithiasis, und deren Behandlung erläutert und dargestellt.