gms | German Medical Science

82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

01.06. - 05.06.2011, Freiburg

Die mikroskopische Tonsillektomie mit biclamp (ToBi) – ein Weg zur komplikationsarmen Operation

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Freiburg i. Br., 01.-05.06.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11hnod001

DOI: 10.3205/11hnod001, URN: urn:nbn:de:0183-11hnod0015

Veröffentlicht: 19. April 2011

© 2011 Abrams.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Moderne Verfahren der Gefäßversiegelung werden seit Jahren mit Erfolg in der Halschirurgie vor allem in der Schilddrüsenchirurgie angewendet. Neben der Verkürzung der Operationszeit wird vor allem die Blutfreiheit während der Op sehr geschätzt. Von den verschiedenen Instrumenten unterscheidet sich das Biclamp (Fa. Erbe) durch die Möglichkeit der Mehrfachverwendung. Es ist daher auch unter ökonnomischen Gesichtspunkten in der täglichen Praxis gut einzusetzen. Es werden die Ergebnisse (intraoperative Blutung, OP Dauer, Schmerscore, Liegedauer, Nachblutung) von 80 Biclamp operierten Patienten demonstriert. Durch die Anwendung dieses Instrumentes in Kombination mit dem Mikroskop konnte die intaoperative Blutung deutlich minimiert werden, ebenso zeigte sich eine deutlich verkürzte Liegedauer bishin zur Möglichkeit der ambulanten Tonsillektomie. Die mikroskopische Tonsillektomie mit Biclamp kann nach unserer Erfahrung als sicheres blutarmes Operationsverfahren angesehen werden.