gms | German Medical Science

80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

20.05. - 24.05.2009, Rostock

Makrofrakturierung der Ethmoidzellen nach Ballonsinuplastik

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Basel Al Kadah - HNO-Klinik Homburg, Homburg/Saar
  • Bremke Martin - HNO-Klinik Marburg, Marburg
  • Tobias Murthum - HNO-Klinik Marburg, Marburg
  • Siegfried Bien - Neuroradiologie Klinik, Marburg

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Rostock, 20.-24.05.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnod320

DOI: 10.3205/09hnod320, URN: urn:nbn:de:0183-09hnod3202

Veröffentlicht: 17. April 2009

© 2009 Al Kadah et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Ziel dieser Studie war es die Frage nach der Entstehung von eine relevanten Makrofrakturierung durch die Ballonsinuplastik mittels Digital Volumen Tomography (DVT) zu klären.

Material und Methode: Sechs frisch gefrorene menschliche Nasennebenhöhlen-Präparate wurden nach Anwendung der Ballonsinuplastik mit Hilfe der DVT hinsichtlich darstellbarer Frakturierungen analysiert.

Ergebnisse: Eine Makrofrakturierung von Ethmoidalzellen war mit der Methode der DVT nach Katheterdilatationen in allen sechs Präparaten nachzuweisen. Hierbei zeigten sich Frakturierungen der dünnen Knochensepten im Siebbein. Eine vollständige Komprimierung von Ethmiodalzellen war jedoch nicht zu beobachten.

Schlußfolgerung: Der Einsatz der DVT ermöglicht eine Detaildarstellung feiner knöcherner Siebbeinstrukturen und eingetretener Frakturierungen nach Ballonsinuplastik. Diese Studie visualisiert die knöchernen Veränderungen nach Ballonsinuplastik, die nachweisbar auftreten ohne eine Siebbeinzelle vollständig zu komprimieren.

Schlüsselwörter: Ballondilatation, DVT, Makrofrakturierung, Ethmoidzellen