gms | German Medical Science

79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

30.04. - 04.05.2008, Bonn

Sub-alar batten grafts zur Therapie des Nasenflügelkollapses

Meeting Abstract

  • corresponding author Ralph Dollner - ØNH-avdelingen, Rikshospitalet Universitetsklinikk, Oslo, Norwegen
  • Ludger Klimek - Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden
  • Andreas Schirkowski - Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden
  • Boris A. Stuck - Universitäts-HNO-Klinik Mannheim, Mannheim
  • Karl Hörmann - Universitäts-HNO-Klinik Mannheim, Mannheim

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Bonn, 30.04.-04.05.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08hnod564

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2008/08hnod564.shtml

Veröffentlicht: 22. April 2008

© 2008 Dollner et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Zur operativen Therapie des Nasenflügekollapses (NFK) sind in den letzten Jahren verschiedene rhinochirurgische Methoden beschrieben worden. Die Technik der Nasenflügelstabilisierung durch sub-alar batten grafts (SABGs) [1] verspricht hierbei eine Verbesserung der funktionellen Nasenweite bei minimaler Veränderung der Nasenform.

Methoden: Bei 11 Patienten mit ein- (n=3), bzw. beidseitigem (n=8) NFK wurde die operative Korrektur mittels SABG durchgeführt. Alle 19 Transplantate wurden aus Septumknorpel entnommen. Bei 3 Patienten war bereits vor Jahren eine Septumplastiken durchgeführt worden. In einem Fall wurde gleichzeitig zum Einsetzen der SABG eine Sattelnasendeformität (Septumplastik vor 8 Jahren) korrigiert. Die Evaluation der kosmetischen und funktionellen Ergebnisse erfolgte nach 6-monatigem Follow-up.

Ergebnisse: Bei 7 Patienten fand sich inspektorisch eine deutlich verbesserte Stabilität der Nasenflügel. Subjektiv gaben 8 Patienten eine andauernde deutliche Verbesserung der Nasenluftpassage an. Für 3 Patienten ergab sich postoperativ keine subjektive Verbesserung der Nasenluftpassage wobei sich inspektorisch bei 2 dieser Patienten der NFK unter forcierte Inspiration nicht mehr beobachten ließ. Die kosmetischen Ergebnisse wurden von 6 Patienten als sehr gut, von 4 Patienten als gut und von einem Patienten als unbefriedigend eingestuft (Asymmetrie bei einseitig durchgeführtem SABG).

Schlussfolgerungen: Die vorliegende Studie weist eine subjektiv funktionelle Erfolgsrate von 73% bei kosmetisch sehr gutem oder gutem Ergebnis (91% der Fälle) für SABGs aus. Entsprechend stellen SABGs eine funktionell und kosmetisch erwägenswerte Therapieoption des Nasenflügelkollapses dar.


Literatur

1.
André RF, D'Souza AR, Kunst HP, Vuyk HD. Sub-alar batten grafts as treatment for nasal valve incompetence; description of technique and functional evaluation. Rhinology. 2006;44(2):118-22.