gms | German Medical Science

78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2007, München

Orbitale Komplikationen und Meningitiden im Rahmen von akuten Pansinusitiden

Meeting Abstract

  • corresponding author Andrea Blüschke - Zentralkinikum Augsburg/HNO-Klinik, Aystetten
  • Robin Banerjee - Klinkum Augsburg/HNO, Augsburg
  • Andreas Roesler - Klinikum Augsburg/Radiologie, Augsburg
  • Emil Zenev - Klinkum Augsburg/HNO, Augsburg
  • Franz-Xaver Brunner - Klinkum Augsburg/HNO, Augsburg

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.. München, 16.-20.05.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hnod527

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2007/07hnod527.shtml

Veröffentlicht: 24. April 2007

© 2007 Blüschke et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Anhand des Patientenaufkommens der letzten 5 Jahre unserer Klinik stellen wir schwerwiegende Komplikationen von akuten Pansinusitiden vor. Hierbei liegt der Hauptschwerpunkt auf den orbitalen Komplikationen sowie Meningitiden. Als Ursache kommen hauptsächlich akute Sinusitiden und Tumoren in Frage. Es wird eingegangen auf die statistische Verteilung, die einzelnen operativen Zugangswege und das perioperative Management.

Fazit: Bei diesen bedrohlichen Komplikationen ist das zügige Handeln gefordert.