gms | German Medical Science

78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2007, München

Ein seltenes adultes Rhabdomyom im Hypopharynx – eine Fallbeschreibung

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Jens Schumacher - Universitätsklinikum A.ö.R. HNO-Klinik Magdeburg, Magdeburg
  • Christiane Porsch - HNO-Klinik, Magdeburg
  • M. Evert - Pathologie, Magdeburg
  • Christiane Motsch - HNO-Klinik, Magdeburg

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.. München, 16.-20.05.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hnod193

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2007/07hnod193.shtml

Veröffentlicht: 24. April 2007

© 2007 Schumacher et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Rhabdomyome zählen zu den seltensten Tumoren des menschlichen Körpers. Sie machen etwa 2% der Tumoren der quer gestreiften Muskulatur aus. Rhabdomyome kommen gehäuft im Bereich des Herzmuskels vor. Lokalisationen außerhalb des Herzens finden sich relativ häufig im Kopf-Hals-Bereich.

Wir möchten von einem 80-jährigen Patienten berichten, welcher mit den Symptomen einer langsam progredienten Heiserkeit ohne Luftnot und ohne Dysphagie in unserer Klinik vorstellig wurde.

Bei der Lupenlaryngoskopie fiel eine glatt begrenzte Raumforderung im Bereich des Sinus piriformis rechts auf. Die rechte Kehlkopfhälfte war in der Bewegung hochgradig eingeschränkt. Die Halssonografie zeigte keine pathologischen Raumforderungen oder Lymphknoten. In der CT wurde eine ca. 3cm messende Raumforderung im Hypopharynx rechts beschrieben.

Es erfolgte die transorale Tumorresektion im Hypopharynx mit dem histologischen Ergebnis eines adulten Rhabdomyoms. Der Patient, der seither in unserer Tumordispensaire betreut wird, ist subjektiv beschwerdefrei.

Der vorliegende Fall beschreibt eine im Hals-Nasen-Ohren-Fachgebiet seltene Tumorentität, wobei dieser in der differentialdiagnostischen Betrachtung entsprechende Beachtung geschenkt werden sollte.