gms | German Medical Science

78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2007, München

C-reaktives Protein (CRP) beeinflusst die Migration myeloider dendritischer Zellen bei Patienten mit Kopf Hals Tumoren (HNSCC)

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Carsten Brocks - Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Lübeck
  • Henning Frenzel - Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Lübeck
  • Ralph Pries - Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Lübeck
  • Barbara Wollenberg - Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Lübeck

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.. München, 16.-20.05.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hnod125

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2007/07hnod125.shtml

Veröffentlicht: 24. April 2007

© 2007 Brocks et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Viele verschiedene Modulatoren regulieren die Immunfunktionen bei Patienten mit Plattenepithelkarzinomen im Kopf-Hals-Bereich (HNSCC). Wir analysierten die CRP-Sekretion von HNSCC Zellen und die CRP Spiegel im peripheren Blut der von HNSCC Patienten und untersuchten den Einfluss auf die Migration myeloider dendritischer Zellen (MDC).

Myeloide dendritische Zellen (MDC) werden durch unterschiedliche Stimuli aktiviert und zur Migration in den Lymphknoten (LK) angeregt, um dort mit verschiedenen Lymphozytenpopulationen zu interagieren.

Material und Methode: Die CRP Spiegel im Serum von HNSCC Patienten wurden mittels Photometrie bestimmt und mittels real-time PCR in Überständen von permanenten HNSCC Zellkulturlinien analysiert.

Myeloide dendritsche Zellen (MDC) wurden aus peripherem Blut mittels Magnetsäulentechnik isoliert und in verschiedenen CRP Konzentrationen inkubiert. Die Zellen wurden mittels Migartionsassays und FACS Canto analysiert.

Ergebnis: Plattenepithelkarzinomzellen (HNSCC) exprimieren in signifikanter Höhe CRP-Spiegel im Blut. Pentameres CRP steuert die

Herabregulation des Chemokinrezeptors für CCR5 und verringert die Migration myeloider dendritischer Zellen.

Diskussion: Diese Daten zeigen eine Steuerung myeloider dendritischer Zellen (MDC) durch den Tumor (HNSCC) über eine CRP Sekretion. Die funktionelle Modulation von Immunzellen erlaubt dem Tumor, einer effizienten Immunantwort zu entgehen.