gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

27.09. - 29.09.2012, Aachen

Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegekräften – eine Analyse der Barrieren und Interventionsmöglichkeiten

Poster

  • corresponding author Ralf Tebest - Uniklinik Köln, Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Köln, Deutschland
  • Stine Lakeit - Deutschland
  • Anita Schmidt - Uniklinik Köln, Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Köln, Deutschland
  • Sibylle Kautz-Freimuth - Uniklinik Köln, Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Köln, Deutschland
  • Daniele Civello - Uniklinik Köln, Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Köln, Deutschland
  • Stephanie Stock - Uniklinik Köln, Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Köln, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocP125

doi: 10.3205/12gma034, urn:nbn:de:0183-12gma0343

Veröffentlicht: 18. September 2012

© 2012 Tebest et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Unerwünschte Ereignisse in der Patientenversorgung beruhen überwiegend auf Kommunikationsmängeln der beteiligten Berufsgruppen. Um herauszuarbeiten, wie die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegekräften im Augenblick bewertet werden kann und welche Instrumente dazu zur Verfügung stehen, wurde ein systematischer Literaturreview durchgeführt.

Methodik: In Pubmed wurde ein systematischer Literaturreview mit folgenden Suchbegriffen in Titel und Abstract durchgeführt:

  • "nurse physician collaboration"
  • "nurse physician relationship"
  • "nurse physician communication"
  • "physician nurse collaboration"
  • "physician nurse relationship"
  • "physician nurse communication"

Ergebnisse: Insgesamt wurden 102 Artikel eingeschlossen, 60 Primärerhebungen zur Qualität der Zusammenarbeit zwischen Pflegekräften und Ärzten und 42 Artikel über Interventionen zur Verbesserung der Zusammenarbeit. Acht Skalen wurden identifiziert, die die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegekräften messen und die in der Literatur als reliabel und valide beschrieben werden. Im Ergebnis berichten Ärzte und Pflegekräfte über große Barrieren bei der Zusammenarbeit. Dementsprechend negativ wird auch die Zusammenarbeit von beiden Berufsgruppen bewertet. Gleichzeitig zeigen die Studien, dass sowohl bei den Ärzten als auch den Pflegekräften eine große Bereitschaft zur Zusammenarbeit besteht und beide großes Interesse am Abbau bestehender Barrieren haben.

Schlussfolgerungen: In Zukunft sollten vermehrt interprofessionelle Schulungen und Organisationsformen auf- und ausgebaut werden. International anerkannte Skalen zur Erhebung der Qualität der Zusammenarbeit liegen hierfür vor.