gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Klinisches Denken prüfen: der Skript Konkordanz Test

Vortrag

Suche in Medline nach

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma036

DOI: 10.3205/11gma036, URN: urn:nbn:de:0183-11gma0369

Veröffentlicht: 26. September 2011

© 2011 Höffe.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Was ist ein Script Konkordanz Test? Wie erweitert der SCT die Möglichkeiten klassischer Einfachauswahlfragen? Welche Erfahrungen gibt es mit dem Einsatz des SCT in der medizinischen Ausbildung in Deutschland?

Methoden: Der SCT überprüft die Fähigkeit zur Anwendung vorhandenen Wissens in klinischen Situationen [1]. Entscheidungen im Klinikalltag müssen oft mit einem gewissen Maß an Ungewissheit getroffen werden. Diese Realität wird beim SCT berücksichtigt.

In kurzen Fall-Vignetten werden klinische Situationen dargestellt (Beispiel: Ein 8 Jahre alter Junge wird mit wiederholten Kopfschmerzen seit mehreren Wochen vorgestellt). Die Prüflinge werden gebeten, diagnostische, investigative oder therapeutische Entscheidungen zu treffen, wenn sie jeweils mit neuen Informationen konfrontiert werden (Beispiel: wenn Sie an die Verdachtsdiagnose „Hirntumor“ denken und Sie erfahren, dass der Junge zwei Mal nachts von den Schmerzen erwacht ist, macht dies Ihre Verdachtsdiagnose wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher?). Die Antworten erfolgen im 5-stufigen Likert-Skala-Format. Im jeweiligen Fach erfahrene ÄrztInnen bilden ein ExpertInnen-Panel, dessen Ergebnisse die Grundlage für eine vergleichende Bewertung ist.

2007 wurde der SCT erstmalig im deutschsprachigen Raum an der Charité Berlin als Abschluss der pädiatrischen Ausbildung eingesetzt.

Ergebnisse: Mit dem SCT kann die Anwendung vorhandenen Wissens in klinischen Situationen überprüft werden. Durch sein Format eignet sich der SCT gut für Bereiche in denen Einfachauswahlfragen mit einer besten Antwort nur schwer zu formulieren sind, z.B. klinische Entscheidungsfindung, Arzt-Patienten-Kommunikation, professionelles Verhalten. Mit dem SCT lassen sich bei gleicher Fragenanzahl zu Einfachauswahlfragen vergleichbare Reliabilitäten erzielen. Der SCT wird von den Studierenden und den Lehrenden positiv evaluiert.

Schlussfolgerung: Durch den SCT lässt sich eine Lücke in der Prüfung wichtiger klinischer Kompetenzen mit Antwortwahlverfahren schliessen.


Literatur

1.
Charlin B. Roy L. Brailovsky C, Goulet F, van der Vleuten CThe Script Concordance Test: A Tool to Assess The Reflective Clinician. Teach Learn Med. 2000;12(4):189-195. DOI: 10.1207/S15328015TLM1204_5 Externer Link