gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

08.10. - 10.10.2009, Freiburg

Entwicklung einer Software zur Online-Anmeldung für das Auswahlverfahren zum Medizinstudium in Greifswald

Vortrag

  • corresponding author Andreas Söhnel - Universität Greifswald, Medizinische Fakultät, Studiendekanat, Greifswald, Deutschland
  • Petra Meinhardt - Universität Greifswald, Medizinische Fakultät, Studiendekanat, Greifswald, Deutschland
  • Claus-Dieter Heidecke - Universität Greifswald, Medizinische Fakultät, Studiendekanat, Greifswald, Deutschland
  • author Uwe Zimmermann - Studiendekanat Medizinische Fakultät Greifswald, Greifswald, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Freiburg im Breisgau, 08.-10.10.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09gmaT5V104

DOI: 10.3205/09gma104, URN: urn:nbn:de:0183-09gma1040

Veröffentlicht: 2. September 2009

© 2009 Söhnel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einführung: Der Studienplatz für Medizin in Greifswald ist einer der am häufigsten nachgefragten in Deutschland. Im Jahr 2007 war Greifswald nach Berlin der am meisten geäußerte Studienortwunsch. Neben der Zulassung über die ZVS werden 60% der Studienplätze über ein eigenes Auswahlverfahren vergeben, für das sich die Bewerber anmelden können. Im Jahr 2008 haben sich mehr als 2.600 Bewerber für das Auswahlverfahren angemeldet. Für die Anmeldung zum Auswahlverfahren wurde eine Software entwickelt, die hilft, den Auswahlprozess effizient zu steuern.

Material und Methoden: Ein webbasiertes Anmeldesystem wurde auf der Basis von PHP, MySQL und HTML entwickelt, welches bereits zum vierten Mal in Folge das gesamte Auswahlverfahren unterstützt. Das System übernimmt dabei verschiedene Funktionen: Es informiert allgemein zum Verfahren, es nimmt die Bewerbungen entgegen, es unterstützt die Bearbeitung und Verwaltung der Anmeldungen und es informiert über einen passwortgeschützten Bereich jeden Bewerber am Verfahren über den eigenen Stand.

Ergebnisse: Der Bewerber wird strukturiert durch die Online-Bewerbung geführt und eingangs mit allgemeinen und speziellen Hinweisen versorgt. Im nächsten Schritt muss er einen Online-Fragebogen zu persönlichen, schulischen sowie etwaigen beruflichen Angaben ausfüllen, woraufhin aus diesen ein Punktwert errechnet wird. Nachdem alle Angaben fehlerfrei vom System akzeptiert worden sind, erhält der Bewerber eine Bestätigungsmail mit einem angehängten PDF, in dem alle geleisteten Angaben aufgeführt sind. Dieses Kontrollblatt muss ausgedruckt, unterschrieben und mit den notwendigen Unterlagen zum Nachweis der Angaben an das Studiendekanat gesandt werden. Erst mit dem fristgemäßen Eingang aller Unterlagen inklusive des Kontrollblattes ist der Bewerbungsprozess abgeschlossen.

Im geschützten administrativen Bereich des Systems können die Angaben der Bewerber durch das Studiendekanat eingesehen, bei Abweichungen der Angaben zu den eingereichten Unterlagen bearbeitet, aufgrund der Punktzahl in ihrer Reihenfolge aufgelistet sowie automatisiert mit den von der ZVS zugesandten Listen abgeglichen werden.

Schlussfolgerungen: Die entwickelte Software zur Online-Anmeldung zum Auswahlverfahren erlaubt eine personalschonende, effiziente Bearbeitung des Auswahlprozesses.