gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

02.10. - 05.10.2008, Greifswald

Der Integrierte zahnmedizinische Kurs - Ein Erfolgsmodell seit mehr als 10 Jahren

Poster

  • corresponding author Andreas Söhnel - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für zahnärztliche Prothetik, Alterszahnheilkunde und zahnmedizinischer Werkstoffkunde, Greifswald, Deutschland
  • Angela Löw - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie, Greifswald, Deutschland
  • Heike Steffen - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie, Greifswald, Deutschland
  • Olaf Bernhardt - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie, Greifswald, Deutschland
  • author Thomas Ulrich Klinke - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für zahnärztliche Prothetik, Alterszahnheilkunde und zahnmedizinischer Werkstoffkunde, Greifswald, Deutschland
  • Torsten Mundt - Universitätsklinikum Greifswald, Poliklinik für zahnärztliche Prothetik, Alterszahnheilkunde und zahnmedizinischer Werkstoffkunde, Greifswald, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Greifswald, 02.-05.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08gma82

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2008/08gma082.shtml

Eingereicht: 15. Juni 2008
Überarbeitet: 6. August 2008
Angenommen: 6. August 2008
Veröffentlicht: 19. August 2008

© 2008 Söhnel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald wird seit 1997 die klinische Ausbildung am Patienten nicht in einzelnen Kursabschnitten, sondern integriert unterrichtet. Dafür wurden das 7. und 8. sowie das 9. und 10. Semester zu jeweils einem Studienjahr zusammengefasst und die entsprechenden klinischen Behandlungskurse Kurse auf das gesamte Jahr ausgedehnt. Somit umfasst ein Studienjahr sowohl den Kurs der Zahnerhaltungskunde, den Kurs der zahnärztlichen Prothetik, den Kurs der Kinderzahnheilkunde als auch den Kurs der Parodontologie.

Die Studenten werden über das gesamte Jahr hinweg jeweils von einem Vertreter der Zahnerhaltung und einem Vertreter der Prothetik in ihrer täglichen Patientenbehandlung und -betreuung unterstützt und angeleitet. Dieser interdisziplinäre Ansatz erlaubt ein systematisches Vorgehen in der Behandlung wie sie letztendlich im täglichen Praxisalltag vorkommt. Für spezielle parodontologische, oralchirurgische oder kieferorthopädische Fragestellungen können entsprechend tätige Kollegen angefordert werden, so dass im gemeinsamen Gespräch von Konservisten, Prothetiker, Parodontologen, Oralchirurgen und Kieferorthopäden eine optimale Therapieplanung gefunden werden kann.

Dieses Konzept führt die Studenten an das interdisziplinäre Arbeiten heran, so dass sie schon recht früh dessen Bedeutung erkennen und erleben können. Nicht nur die Studenten profitieren von diesem integrierten Ansatz, auch die betreuenden Kollegen schulen sich dank des interdisziplinären Aufbaus gegenseitig immer weiter.