gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

02.10. - 05.10.2008, Greifswald

Entwicklung des multimedialen online Lehrprogramms LaMedica – Nephrologie und Implementierung in ein traditionelles Curriculum

Poster

  • corresponding author Sylvia Stracke - Universitätsklinik Greifswald, Bereich Nephrologie, Hochdruckkrankheiten und Dialyse, Greifswald, Deutschland
  • Helmut Höppler - Universitätsklinik Ulm, Abt. Herzchirurgie, Ulm, Deutschland
  • author Andreas Hannekum - Universitätsklinik Ulm, Abt. Herzchirurgie, Ulm, Deutschland
  • author Frieder Keller - Universitätsklinik Ulm, Sektion Nephrologie, Ulm, Deutschland
  • author Reinhard Friedl - Universitätsklinik Ulm, Abt. Herzchirurgie, Ulm, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Greifswald, 02.-05.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08gma42

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2008/08gma042.shtml

Eingereicht: 15. Juni 2008
Überarbeitet: 6. August 2008
Angenommen: 6. August 2008
Veröffentlicht: 19. August 2008

© 2008 Stracke et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: E-learning und multimediales Lernen bieten eine reichhaltige Lernumgebung für aktives Lernen. Computer-Technologien können verschiedene Arten des Lernens unterstützen: Selbststudium, interaktives fallbasiertes Training (ICBT), systematisches multimediales Lernen (SMM) oder auch sogenannte „blended learning”-Szenarien, in welchen e-learning mit traditionellen Formen des Lehrens und Lernens kombiniert wird. Wir erstellten nephrologische Lehrinhalte im online Lehr- und Lernsystem – http://www.LaMedica.de – und implementierten nephrologisches, interaktives fallbasiertes Training im Rahmen der Pflichtveranstaltung „Einführung in die klinische Medizin“ in das traditionelle Curriculum der Universität Ulm.

Methoden: Wir entwickelten und erweiterten das online Lehr- und Lernsystem LaMedica, welches sich durch Netzwerk- und Internetfähigkeit und weltweite Verfügbarkeit auszeichnet sowie durch Wiederverwendbarkeit der Medien aufgrund feingranulärer, präsentationsneutraler Speicherung. Die Inhalte und multimedialen Module können daher in unterschiedlichen Lernszenarien angeboten werden. Wir setzten das System in einem Seminarunterricht ein. Einem Selbststudium am Computer folgten das persönliche Feed-back des Tutors sowie ein Tutor-geführter Patientenkontakt. In einer prospektiven Studie führten wir in den Jahren 2004/ 2005 eine psychometrische Evaluation (HILVE [Heidelberger Inventar zur Lehrveranstaltungs-Evaluation], CUC [confidence of using the computer], QCM [questionnaire of current motivation]) mit 54 Medizinstudenten im ersten und zweiten präklinischen Studienjahr durch, die an der Pflichtveranstaltung „Einführung in die klinische Medizin“ teilnahmen.

Ergebnisse: Das “online authoring” deckte die acht Formen der Glomerulonephritiden in verschiedenen Unterrichtsformaten ab. Ergänzend wurde ein Thesaurus zur präzisen Annotation der erbrachten Inhalte mitentwickelt. Es folgte eine sehr umfangreiche Medienherstellung auf der Basis aller gängigen elektronischen Technologien wie 3D-Animationen, animierte Bilder, interaktive Seiten und Lehrvideos mit Patienten. Die erstellten Lernmodule wurden mehrfach überarbeitet und an die Nutzerbedürfnisse neu adaptiert. Die Inhalte wurden schließlich didaktisch aufbereitet als multimediales Textbuch, authentische Patientenakten, interaktive Fallmodule und als Vorlesungsassistent. Die psychometrische Evaluation des innerhalb des traditionellen Curriculums angwandten ICBT-Moduls LaMedica-Nephrologie zeigte einen hohen Grad an Akzeptanz und Motivation der Studenten.

Schlussfolgerung: Wir erstellten und implementierten erfolgreich das online Lehrmodul LaMedica Nephrologie in das traditionelle Curriculum der Universität Ulm. Hier wird es nun routinemäßig eingesetzt. Wir erreichten eine stärkere Verbreitung von e-learning-Komponenten innerhalb einens traditionellen Unterrichts und trugen so zur Entstehung eines e-learning-Netzwerks von Fakultätsmitgliedern der Universität Ulm bei.

Unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkenzeichen BMBF 08NM054A).