gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

16.11. - 18.11.2007, Hannover

Erstellung und Verwendung von Item-Analysen für verschiedene Fragenformate

Arbeitsgruppe/Workgroup

Suche in Medline nach

  • author Markus Stieg - Campus Charité Mitte, MultiMedia Centrum Charité, Prüfungsbereich Regelstudiengang, Neue Studienordnung, Berlin, Deutschland
  • corresponding author Sven Hanfler - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Progress Test Medizin, Assessmentbereich, Berlin, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Hannover, 16.-18.11.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gma127

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2007/07gma127.shtml

Veröffentlicht: 14. November 2007

© 2007 Stieg et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Themen: Nach einer Einführung in die Analyse von MC-Fragen nach der Prüfung, sollen Methoden zur Identifikation und Behandlung testtheoretisch kritischer Fragen erläutert und angewendet werden. Zusätzlich soll gezeigt werden, wie die Ergebnisse im Sinne der Fakultätsentwicklung verwendet werden können.

Zielgruppe: Prüfungsauswertungsverantwortliche ohne bzw. mit wenig test¬theoretischer Vorbildung

Lernziel: Identifikation und Behandlung testtheoretisch kritischer Fragen, Feedback an Studierende und Lehrende

Methoden: Neben kurzen Vorträgen sollen in praktischen Übungen testtheoretisch kritische Fragen selbständig erkannt und Lösungsmöglichkeiten zur Behandlung dieser geübt werden.