gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

16.11. - 18.11.2007, Hannover

Tutorium: Wenn die Prüfung näher rückt …

Demonstration

  • corresponding author Stefan Wagener - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin, Heidelberg, Deutschland
  • author Nina Drude - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin, Heidelberg, Deutschland
  • author Jochen Schönemann - Universitätsklinikum Heidelberg, HeiCuMed Innere Medizin, Heidelberg, Deutschland
  • Julia Lübbert - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Heidelberg, Deutschland
  • Patrik Tabatabai - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Heidelberg, Deutschland
  • Anne Bühler - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Heidelberg, Deutschland
  • Daniel Schwarz - Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät, Heidelberg, Deutschland
  • author Jana Jünger - Universität Heidelberg, Universitätsklinikum, Innere Medizin II, Heidelberg, Detuschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Hannover, 16.-18.11.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gma116

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2007/07gma116.shtml

Veröffentlicht: 14. November 2007

© 2007 Wagener et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Wie bereite ich mich auf den Prüfungstag vor? Diese Frage stellen sich viele Medizinstudierende vor allem in den ersten Semestern ihres Studiums. Doch hilfreiche Antworten darauf sind für Studierende nicht immer direkt zu bekommen. Vor diesem Hintergrund ist ein studentisch geleitetes Tutorium sinnvoll einsetzbar, das dieses Thema aufgreift.

Das Tutorium veranschaulicht beispielhaft, wie studentische Tutoren andere Studierende gezielt coachen und bei der Vorbereitung auf eine mündliche Prüfung unterstützen können. Das Tutorium bietet nicht nur den Rahmen, in dem sich Studierende über Ihre Art der Prüfungsvorbereitung austauschen und sich so gegenseitig Tipps geben können. Den Studierenden werden zudem wichtige Hinweise an die Hand gegeben, die es ihnen erleichtern, die Zeit der Prüfungsvorbereitung optimaler zu gestalten.

Da es bei mündlichen Prüfungen nicht nur auf das Fachwissen ankommt, sondern vor allem auch darauf, Prüfungsfragen strukturiert beantworten zu können, stellt das praktische Üben einer Prüfungssequenz in Form eines Rollenspiels einen weiteren Schwerpunkt des Tutoriums dar. Dabei wird besonders auf eine Struktur für das Beantworten einer offenen Einstiegsfrage eingegangen.

Der Demonstrationsdurchgang dauert 90 min. und richtet sich an Studierende der Medizin sowie an Dozenten, die dieses Prüfungsvorbereitungstutorium als Teilnehmer durchlaufen können.