gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

16.11. - 18.11.2007, Hannover

Vorschlag für ein Portfolio für den Facharzt/Ärztin für Innere-/Allgemeinmedizin für den Bereich in der niedergelassenen Hausarztpraxis

Poster

Suche in Medline nach

  • corresponding author Klaus Schulten - Universität Erlangen-Nürnberg, Allgemeinmedizin, Ebensfeld, Deutschland
  • author Eckhart G. Hahn - Universitätsklinikum Erlangen, Medizinische Klinik 1, Erlangen, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Hannover, 16.-18.11.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gma110

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2007/07gma110.shtml

Veröffentlicht: 14. November 2007

© 2007 Schulten et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt/ärztin für Innere- / Allgemeinmedizin (Hausarzt) besteht in der 1. Medizinischen Klinik der Universität Erlangen / Nürnberg (Direktor: Prof. Dr.med. E.G. Hahn) die Möglichkeit einer Verbundlösung. D.h. die Weiterbildungsassistenten/in leisten in der 1. Medizinischen Klinik der Universität Erlangen / Nürnberg eine strukturierte Weiterbildungszeit ab. Anschließend wechselt der/die Assistenten/in in die niedergelassene hausärztliche Praxis.

Nachdem für die Weiterbildungszeit in der 1. Medizinischen Klinik an der Universität Erlangen / Nürnberg schon ein Portfolio vorliegt, wird der Vorschlag für ein Portfolio für den Bereich in der hausärztlichen Praxis zur Diskussion gestellt.

Hintergrund ist die Notwendigkeit den Weiterbildungsassistenten/in eine Anleitung zur strukturierten Weiterbildung im

niedergelassenen Bereich anzubieten sowie den niedergelassenen weiterbildungs-ermächtigten Ärzten/Ärztinnen, eine

Handlungsanweisung für die Weiterbildung für den Facharzt/in für Innere- Allgemeinmedizin (Hausarzt) in die Hand zu geben.