gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

16.11. - 18.11.2007, Hannover

Konstruktion eines Internet-Lernprogramms in der zahnmedizinischen Ausbildung

Poster

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Hannover, 16.-18.11.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gma96

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2007/07gma096.shtml

Veröffentlicht: 14. November 2007

© 2007 Victoria et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Um das Lehrangebot der Klinik für Zahnärztliche Prothetik der MHH durch computergestützte Lehre zu erweitern, wird ein Internet-Lernprogramm für den Kursus der Technischen Propädeutik entwickelt. Eine Vorversion wurde im Wintersemester 2006/07 eingesetzt.

In einem Theoriemodul werden Grundlageninformationen durch Texte und Abbildungen als HTML-Seiten bereitgestellt. Integrierte Animationen und Videofilme erleichtern das Verständnis. Zusätzlich erfolgen praktische Anleitungen zu den Kursarbeiten mit Demonstration wichtiger Arbeitsschritte durch Foto- und Videomaterial. Dabei ermöglicht die gute technische Ausstattung der Studierenden auch höhere Datenmengen zügig zu übertragen.

Die Verlinkung des Programms ermöglicht die direkte Anwahl der Seiten oder das Aufsuchen der zum jeweiligen Arbeitsschritt gehörenden theoretischen Grundlagen. Über Module zur Material- und Gerätekunde wird der Zusammenhang zur zahnmedizinischen Werkstoffkunde hergestellt. Eine spezielle Druckfunktion erleichtert den Ausdruck. Diese wurde auch durch 70% der Studierenden genutzt. Dabei wurden teilweise auch die ausgedruckten Arbeitsanleitungen in das Kurslabor mitgenommen.

In einem online-Fragemodul wurden verschiedene Arten von Multiple-Choice Fragen erprobt. Die Mehrheit der Studierenden wünschte einen Ausbau dieser Funktion und eine Erklärung durch kommentierte Antworten. Ein Internet-Lernprogramm kann einen theoretischen und einen praktischen Kurs ergänzen.