gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

10.11. bis 12.11.2006, Köln

Qualifizierungsprogramm für PJ-Praxen in der Allgemeinmedizin

Qualification programm for last year student education in general medicine

Vortrag

Suche in Medline nach

  • corresponding author Lothar Schmittdiel - Technische Universität München, Allgemeinmedizin, München, Deutschland
  • author Wilhelm Niebling - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Allgemeinmedizin, Freiburg, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Köln, 10.-12.11.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06gma029

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2006/06gma029.shtml

Veröffentlicht: 23. Oktober 2006

© 2006 Schmittdiel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Gemäß der neuen ÄAPPO wird in vielen Fakultäten in Deutschland ein PJ Allgemeinmedizin umgesetzt. Die Lehrpraxen für das PJ sind überwiegend engagierte Praxen für das Blockpraktikum Allgemeinmedizin, die selten eine auf das PJ fokussierte Qualifizierung bekommen haben. Für jede einzelne Universität bedeutet die Qualifizierung der PJ – Lehrpraxen ein hoher Aufwand.

Ein reibungsloser Ablauf und gute Evaluationsergebnisse von Studenten hängen entscheidend von der Schulung der Lehrärzte ab. Hierbei wurden bisher überwiegend organisatorische Aufgaben wie Praktikumsablauf, rechtliche Fragen usw. besprochen, während didaktische Themen selten behandelt werden. Dabei lässt sich ein hohes Interesse für Didaktik bei Lehrärzten feststellen.

Mittels eines Workshop mit 14 Vertretern aus 14 verschiedenen Fakultäten in Deutschland wurde eine Problembeschreibung, eine Zielgruppen- und Bedarfsanalyse sowie ein Konzept für ein Qualifizierungsprogramm entwickelt. Die organisatorischen und finanziellen Anforderungen wurde durch den Vorstand der GHA gesichert. In einem dritten Workshop wurden die Lerninhalte für das Qualifizierungsprogramm für PJ – Praxen festgelegt. Der erste Kurs startet im Rahmen des GMA – Kongresses in Köln am 11.11.2006.