gms | German Medical Science

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

04.11. bis 06.11.2005, Münster

Biochemie/Molekularbiologie für Mediziner: Eine Einführung mit Vorlesung, Seminar und Multimedia-Elementen

Vortrag

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Christine Schäfer - Philipps-Universität Marburg, Physiologisch-Chemisches Institut, Biochemische Endokrinologie, Fachbereich Medizin, Marburg, Deutschland

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Münster, 04.-06.11.2005. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2005. Doc05gma016

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2005/05gma016.shtml

Eingereicht: 15. Juli 2005
Veröffentlicht: 26. Oktober 2005

© 2005 Schäfer.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Workshop

Studierende der Humanmedizin an der Philipps Universität Marburg haben bereits im ersten Semester Unterricht in Biochemie. Dabei werden die klassischen Lehrveranstaltungen, Vorlesung und Seminar, mit der Nutzung einer internetbasierten Lernplattform mit Lernkursen, Übungsklausur und Kommunikationsforum kombiniert. Eine Evaluation dieses Lehrszenarios durch eine Online-Befragung der Studierenden ergab eine hohe Akzeptanz mit detaillierten Hinweisen zur weiteren Verbesserung des Lehrangebots. Besonders beim anwesenheitspflichtigen Seminar mit Kleingruppenunterricht sollte zur Verbesserung der Lernwirksamkeit der Anteil an selbstbestimmtem Lernen weiter erhöht werden. Die didaktisch hochwertigen, über die Lernplattform angebotenen Lernkurse wurden von den Studierenden gut angenommen und positiv bewertet. Zusammen mit den Funktionalitäten des Kommunikationsforums sind diese Online-Angebote eine Möglichkeit zur Steigerung der Lehrqualität und Verbesserung von Kommunikation und Organisation.