gms | German Medical Science

22. Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen

18. bis 21.06.2009, Nürnberg

Lesevermögen und Patientenzufriedenheit nach der INTRACOR Presbyopiebehandlung

Meeting Abstract

  • Annett Mannsfeld - Universitätsaugenklinik Heidelberg, International Vision Correction Research Centre, Heidelberg
  • MIke P. Holzer - Universitätsaugenklinik Heidelberg, International Vision Correction Research Centre, Heidelberg
  • Angela Ehmer - Universitätsaugenklinik Heidelberg, International Vision Correction Research Centre, Heidelberg
  • Gerd U. Auffarth - Universitätsaugenklinik Heidelberg, International Vision Correction Research Centre, Heidelberg

22. Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen. Nürnberg, 18.-21.06.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09docWK 5b.21

DOI: 10.3205/09doc162, URN: urn:nbn:de:0183-09doc1622

Veröffentlicht: 9. Juli 2009

© 2009 Mannsfeld et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Zielsetzung: Eine neuartige Methode zur Presbyopiebehandlung ist die intrastromale Behandlung mit dem Femtosekundenlaser. In vorliegender Studie sollten prä- und postoperativ Nahvisus und Lesegeschwindigkeit verglichen werden. Weiterhin wurde die Zufriedenheit der Patienten vor und nach der Behandlung untersucht.

Methode: An 25 Patienten mit einem mittleren Alter von 56,16±5,79 Jahren wurde die intrastromale Laserbehandlung zur Presbyopiekorrektur durchgeführt. Die Patienten wurden präoperativ und postoperativ bis zu einem Zeitraum von 6 Monaten untersucht. Der Nahvisus wurde mit den Sloan-Charts sowie mit den Radner-Charts getestet. Die Patientenzufriedenheit wurde mit einem Fragebogen ermittelt.

Ergebnis: Präoperativ wurde ein unkorrigierter Nahvisus von 0,70±0,16 logMAR ermittelt. Der Log-RAD Wert betrug 0,51±0,13 und die Lesegeschwindigkeit 78,25±29,97 Wörter/Minute. Sechs Monat postoperativ konnte ein verbesserter unkorrigierter Nahvisus von 0,27±0,24 logMAR und ein LogRAD-Wert von 0,28±0,19 mit einer Lesegeschwindigkeit von 79,79±31,83 Wörter/Minute gemessen werden. Die subjektive Patientenzufriedenheit korrelierte gut mit den objektiven Messergebnissen.

Schlussfolgerungen: Die intrastromale Femtosekundenlaser-Behandlung ist sicher und zuverlässig. Es konnte eine Verbesserung des Nahvisus sowie eine gute Lesegeschwindigkeit erzielt werden. Die hohe Patientenzufriedenheit bestätigt diese objektiven Ergebnisse.