gms | German Medical Science

22. Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen

18. bis 21.06.2009, Nürnberg

Auswertung der Kataraktdichte: Der Vergleich zwischen Pentacam Scheimpflug System und dem Lens Opacity Classification System LOCS III

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Il-Joo Limberger - Universitätsaugenklinik, Heidelberg, Deutschland
  • Christine Schuhmacher - Universitätsaugenklinik, Heidelberg, Deutschland
  • Gerd U. Auffarth - Universitätsaugenklinik, Heidelberg, Deutschland

22. Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen. Nürnberg, 18.-21.06.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09docPO 1.2

DOI: 10.3205/09doc037, URN: urn:nbn:de:0183-09doc0372

Veröffentlicht: 9. Juli 2009

© 2009 Limberger et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Wir verglichen die Kataraktdichte mit Pentacam Scheimpflug System und LOCS III Methode. Es werden eine subjektive LOCS III Methode und die objektive Pentacam Messungen der Kataraktdichte nebeneinander dargestellt.

Methode: Hundertzweiundein Augen von 66 Kataraktpatienten, im Alter von 68±13 Jahre, wurden untersucht. Vor der Mydriasis wurden UCDVA und BCDVA getestet. Nach der Mydriasis haben wir mit dem Pentacam (Oculus) die Kataraktdichte gemessen und Retroilluminationsfoto für die Auswertung mit dem LOCS III angefertigt.

Ergebnis: Das Messergebnis der Kataraktdichte von Pentacam lag 1,7±1,40 und mit der LOCS III Auswertung war der NO (Nuclear opalescence) 1,9±1,29. Es ergab eine verhältnismäßig hohe Korrelation der Kataraktdichte (peason=0,97) zwischen dem Pentacam Messwerten und LOCS III Auswertung.

Schlussfolgerung: Es ist wichtig, ein objektives Messverfahren der Kataraktdichte bei den Kataraktpatienten zu haben. Für die LOCS III Auswertung ist die Erfahrung des Untersuchers und die standardisierte Phototechnik für eine gute Bildqualität sehr wichtig. Das Pentacam Scheimpflung System ist eine objektive Methode zur Kataraktmessung mit hoher Wiederholbarkeit, die den Standard LOCS III ablösen könnte.