gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
74. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
96. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
51. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

26. - 29.10.2010, Berlin

Dozententraining in Praktischen Fertigkeiten

Meeting Abstract

  • M. Rüsseler - Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany
  • R. Weber - Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany
  • A. Braunbeck - Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany
  • W. Flaig - Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany
  • I. Marzi - Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany
  • F. Walcher - Universitätsklinikum Frankfurt, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt/Main, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 74. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 96. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 51. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 26.-29.10.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. DocPO23-1295

DOI: 10.3205/10dkou686, URN: urn:nbn:de:0183-10dkou6860

Veröffentlicht: 21. Oktober 2010

© 2010 Rüsseler et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Das Training Praktischer Fertigkeiten sollte ein wesentlicher Bestandteil der studentischen Ausbildung im Fach Chirurgie. Hierzu wurde eine strukturierte Ausbildungswoche mit 12 Unterrichtsmodulen entwickelt an der sowohl Dozenten aus der Universitätsklinik als auch aus den angeschlossenen Lehrkrankenhäusern beteiligt sind.

Um eine einheitliche Ausbildung der Studierenden gemäß modernen Lehrkonzepten zu gewährleisten wurde ein eintägiges Dozententraining entwickelt, das in der vorliegenden Arbeit evaluiert wurde.

Methodik: In dem achtstündigen Training werden die verschiedenen in die Ausbildungswoche integrierten Lehrkonzepte, wie Skills lab, Simulation, Rollenspiel, aber auch Aspekte wie Feedbackgespräche und Prüfung praktischer Fertigkeiten erarbeitet und in Kleingruppen von max. 6 Personen praktisch geübt. Eine Grundlage für die einheitliche Ausbildung aller Studierenden bilden hierbei Checklisten, die im Konsens des Lehrteams für die in der Ausbildungswoche integrierten praktischen Fertigkeiten entwickelt wurden.

Das Dozententraining wird durch einen Evaluationsbogen beurteilt.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen: Bisher haben 32 Dozenten, davon 5 Chefärzte und 10 Oberärzte an dem Training teilgenommen. 48% der Teilnehmer kamen aus der Universitätsklinik. 50% der Teilnehmer aus der Unfallchirurgie und Orthopädie. Das Dozententraining wurde insgesamt sehr gut bewertet (54% sehr gut, 46% gut).

Entscheidend für den Erfolg der studentischen Ausbildung ist neben der Qualität der Kursinhalte die didaktische und soziale Kompetenz der Dozenten. Daher muss das Training der Lehrenden ein wesentlicher Bestandteil zur Verbesserung und Standardisierung der Lehre sein.