gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

22. - 25.10.2008, Berlin

Gute Übereinstimmung der mechanischen Beinachse der intraoperativen Navigation mit den prä- und postoperativen Ganzbeinstandaufnahmen in der Knienedoprothetik

Meeting Abstract

  • P. Helwig - Universitäsklinikum Freiburg, Department Orthopädie & Traumatologie, Freiburg, Germany
  • B. Flach - Universitäsklinikum Freiburg, Department Orthopädie & Traumatologie, Freiburg, Germany
  • L. Konstantinidis - Universitäsklinikum Freiburg, Department Orthopädie & Traumatologie, Freiburg, Germany
  • A. Hirschmüller - Universitäsklinikum Freiburg, Department Orthopädie & Traumatologie, Freiburg, Germany
  • N.P. Südkamp - Universitäsklinikum Freiburg, Department Orthopädie & Traumatologie, Freiburg, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 22.-25.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. DocPO14-1004

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkou2008/08dkou667.shtml

Veröffentlicht: 16. Oktober 2008

© 2008 Helwig et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Nach widersprüchlichen Arbeiten zur Korrelation der radiologischen Achsenbstimmung mit intraoperativen Navigationsdaten in der Literatur sollte festgestellt werden, wie gut die radiologisch gemessenen mechanischen Beinachsen in Ganzbeinstandaufnahmen prä- und postoperativ mit den entsprechenden Navigationswerten intraoperativ korrelieren.

Methodik: Es wurden 65 konsekutiv navigiert operierte ligament-balancierte bicondyläre Oberflächenersatzknieprothesen (Aesculap Columbus) prospektiv ausgewertet. Es lag eine in einheitlicher Technik angefertigte Ganzbeinstandaufnahme vor sowie die kompletten Navigationsdaten aus der Protokolldatei des Navigationsprogrammes (Aesculap Orthopilot).

Die statistische Analyse der Beinachsen erfolgte mit dem Spearman Korrelationskoeffizienten.

Ergebnisse: Die radiologischen Beinachsen konnten präoperativ im Median mit 2,5° Varus (21° Varus-25° Valgus) festgestellt werden, die navigatorisch ermittelten Achsenwerte betrugen im Median 1° Varus (20° Varus-28° Valgus). Es bestand eine signifikante Übereinstimmung (p 0,05) der beiden Messverfahren. Die postoperativ radiologisch ermittelten Beinachsen zeigten mit einem Median von 1° Valgus (5° Varus-4° Valgus) eine geringere Range als die navigatorisch am Ende der Implantation ermittelten Werte welche im Median 1,5° Varus (9° Varus-6° Valgus) zeigten. Auch in diesen beiden Messverfahren fand sich trotz der unterschiedlichen Extrema eine signifikante Korrelation (p 0,05).

Schlussfolgerung: Die navigatorisch ermittelten Beinachsen zeigen eine gute Übereinstimmung mit den radiologisch ermittelten Werten. Eine postoperative Ganzbeinstandaufnahme ist bei vorliegenden Navigationsdaten entbehrlich und sollte Einzelfällen vorbehalten sein. Präoperativ ist diese zur Planung und Auswahl des Prothesensystems weiterhin unentbehrlich.