gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 93. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 48. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

24. - 27.10.2007, Berlin

Funktionelle Ergebnisse der modularen Traumaschulterprothese – eine Multicenterstudie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • W. Hubel - KKH Stollberg gGmbH, Chirurgie, Stollberg, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 93. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 48. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 24.-27.10.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. DocW14-325

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkou2007/07dkou413.shtml

Veröffentlicht: 9. Oktober 2007

© 2007 Hubel.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Welcher Zusammenhang besteht zwischen den funktionellen Ergebnissen nach Implantation einer modularen Traumaschulterprothese bei Humeruskopffrakturen und der Tubercula-Refixation bzw. –einheilung?

Methodik: Es handelt sich um eine prospektive Multicenterstudie, an der 6 Kliniken beteiligt waren. Vom 01.07.2001 bis 31.12.2003 wurden 237 Patienten mit Humeruskopffrakturen (AO 11C) mit einer modularen Traumaprothese (ARTICULA) versorgt. Alle Fälle wurden analysiert. 154 Patienten konnten nach 6 Monaten, 12 Monaten und 24 Monaten klinisch und radiologisch nach-untersucht werden. Die Beurteilung erfolgte nach dem Constant Score und dem ASES Score. Statistische Analyse mit dem Wilcoxon-Test.

Ergebnisse: Das Durchschnittsalter der Patienten betrug 74,4 Jahre, 85,8 % waren weiblich und 14,2 % männlich. Der mittlere Constant Score der operierten Seite lag bei 46 Punkten, der alterskorrigierte Constant Score nach Kelsch bei 66 Punkten. Bei eingeheilten Tubercula betrug der mittlere absolute Constant Score 52 Punkte und bei aufgelösten Tubercula 40 Punkte.

Schlussfolgerung: Es besteht eine statistisch signifikante Correlation zwischen der Tubercula-Einheilung und den funktionellen Ergebnissen nach Implantation einer modularen Traumaschulterprothese bei Humeruskopffrakturen des älteren Patienten.