gms | German Medical Science

68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten

19. bis 23.10.2004, Berlin

Stellenwert achsgeführter Knieprothesen: Langzeiterfahrungen mit der Blauth Prothese

Meeting Abstract (DGOOC 2004)

Suche in Medline nach

  • presenting/speaker H. Steckel - Universitätsklinik Göttingen, Klinik für Orthopädie, Göttingen
  • H. Klinger - Universitätsklinik Göttingen, Klinik für Orthopädie, Göttingen
  • M. Baums - Universitätsklinik Göttingen, Klinik für Orthopädie, Göttingen
  • W. Schultz - Universitätsklinik Göttingen, Klinik für Orthopädie, Göttingen

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 19.-23.10.2004. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2004. Doc04dguK5-1065

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2004/04dgu0577.shtml

Veröffentlicht: 19. Oktober 2004

© 2004 Steckel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Durch die große Zahl der Implantationen ungekoppelter Knieprothesen mit guten Langzeitergebnissen sind die achsgeführten Prothesenmodelle in den Hintergrund getreten. Es gibt jedoch weiterhin vielfältige Einsatzmöglichkeiten gekoppelter Prothesen wie bei komplexen Gelenk- und Banddestruktionen. Unsere Studie untersucht die Blauth Prothese als achsgeführte Knieendoprothese.

Methoden

In einer retrospektiven Studie wurden die Operationsjahrgänge 1985-1997 nachuntersucht. Es fanden sich in diesem Zeitraum 227 Blauth-Prothesen Implantationen, die klinisch und radiologisch zur Erhebung der Langzeitergebnisse analysiert wurden.

Ergebnisse

Die Auswertung unserer Daten ergibt ein 10-Jahres-Überleben der implantierten Blauth Prothesen von 91%. Beobachtete Komplikationen waren aseptische Lockerungen sowie Früh- und Spätinfektionen. Das Durchschnittsalter der Patienten bei Implantation betrug 68 Jahre.

Schlussfolgerungen

Der Vergleich der 10 Jahres-Überlebensrate von ungekoppelten Knieprothesen mit ca. 91% (schwedisches Knieprothesenregister, Mayo-Klinik Studie) mit der von gekoppelten Modellen wie der Blauth Prothese mit ca. 96% (Blauth et Hassenpflug, Böhm et Holy) in der Literatur zeigt analog zu unserer Studie, dass die achsgeführte Knieendoprothese weiterhin eine sinnvolle Option bei schwerer Gelenkdeformität oder Instabilität ist. Dies ist umso wichtiger, da in den kommmenden Jahren bedingt durch die hohe Anzahl an Primärimplantationen eine Vielzahl von Revisionseingriffen zu erwarten ist.