gms | German Medical Science

68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten

19. bis 23.10.2004, Berlin

Klumpfußkorrektur mit Ilisarov-Fixateur

Meeting Abstract (DGOOC 2004)

Suche in Medline nach

  • presenting/speaker F. Martini - St. Josefs-Hospital, Orthopädische Klinik, Wiesbaden
  • S. Lipovac - Orthopädische Universitätsklinik, Tübingen

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 19.-23.10.2004. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2004. Doc04dguE9-1165

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2004/04dgu0268.shtml

Veröffentlicht: 19. Oktober 2004

© 2004 Martini et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Ein 11-jähriger Junge mit Lipomeningozele und Tethered Cord Syndrom weist einen kontrakten Klumpfuß rechts auf. Er läuft auf dem Fußrücken. Eine alleinige Weichteilkorrektur erscheint nicht mehr erfolgreich, eine Korrekturarthrodese soll noch nicht durchgeführt werden. Deshalb Entschluß zur Korrektur über eine kontinuierliche Distraktion und Korrektur über einen Ilisarov-Fixateur.

Methoden

Nach offener Achillessehnenverlängerung wird ein Ilisarov-Fixateur angelegt und die Restdeformitäten beseitigt.

Ergebnisse

Der Junge kann nun plantigrad auftreten, die Beweglichkeit im oberen Sprunggelenk ist jedoch deutlich eingeschränkt.

Schlussfolgerungen

Es sollen pro und contra, sowie spezifische Komplikationen einer Klumpfußkorrektur mit dem Fixateur nach Ilisarov diskutiert werden.