gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Das neue winkelstabile LIS-System zur Versorgung von periprothetischen Frakturen. Ein-Jahres Ergebnisse von 14 Fällen

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Michael Schütz - Charité, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Phone: 030 450552007, Fax: 030 450552905
  • M. Kääb - Charité, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Phone: 030 450552007, Fax: 030 450552905
  • J. Stefansky - Charité, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Phone: 030 450552007, Fax: 030 450552905
  • M. Müller - Charité, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Phone: 030 450552007, Fax: 030 450552905
  • N.P. Haas - Charité, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Phone: 030 450552007, Fax: 030 450552905

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO13-5

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0875.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Schütz et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung

Frakturen bei liegender Hüft- oder Knieendoprothese sind eine schwerwiegende Komplikation und stellen eine Herausforderung in der Alterstraumatologie dar. In einer ersten Serie wurden winkelstabile Implantate (Fixateur Intern Systeme) zur Stabilisierung der periprothetischen Frakturen eingesetzt und prospektiv der Heilverlauf bis 12 Monate postoperativ verfolgt.

Material und Methoden

Von 10/1999 bis 2/ 2002 wurden 14 Pat. (mitt.Alter 80 Jahre) mit einer periprothetischen Fraktur operiert. 6 Patienten waren auf Grund der periprothetischen Fraktur extern bereits mehrfach voroperiert. Alle Frakturen wurden mit dem LIS-System stabilisiert.

Ergebnisse

13 der 14 Patienten konnten nachuntersucht werden. Alle Frakturen waren zum Zeitpunkt der letzten NU sicher konsolidiert. Trotz monokortikaler Verankerung kam es zu keiner Implantatlockerung. Der mittl. Merlé d`Aubigné score betrug 7,2 und der mitt. THRS 39,1 Punkte. Der Neer score ergab 86,4 und der Lysholm score 79,1 Punkte. 13 Patienten erreichten wieder das präoperative Aktivitätsniveau. Sekundäre Repositionsverluste wurden in keinem der Fälle beobachtet.

Schlussfolgerung

Der neue Fixateur intern LISS bietet eine stabile Versorgung komplexer periprothetischer Frakturen auch bei schlechter Knochenstruktur.