gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Die arthroskopische Meniskusrefixierung mit bioresorbierbaren Schrauben

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Michael Bohnsack - Orthopädische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Anna-Von-Borries-Str. 1-7, 30625, Hannover, Phone: 0511-5354-340, Fax: 0511-5354-682
  • O. Rühmann - Orthopädische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Anna-Von-Borries-Str. 1-7, 30625, Hannover, Phone: 0511-5354-340, Fax: 0511-5354-682
  • C. Börner - Orthopädische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Anna-Von-Borries-Str. 1-7, 30625, Hannover, Phone: 0511-5354-340, Fax: 0511-5354-682
  • C.J. Wirth - Orthopädische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Anna-Von-Borries-Str. 1-7, 30625, Hannover, Phone: 0511-5354-340, Fax: 0511-5354-682

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO4-6

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0813.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Bohnsack et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Die Studie stellt die klinischen Ergebnisse der arthroskopischen Meniskusrefixierung mit bioresorbierbaren Schrauben vor. Neben der einfachen Handhabung kann gegenüber den "inside-out"-Methoden eine zusätzliche Inzision vermieden werden.

Methodik

Zwischen 7/99 und 6/01 wurde in unserer Klinik bei 60 Patienten (27 weiblich, 33 männlich, Durchschnittsalter 30 (15 bis 58) Jahre) eine arthroskopische Meniskusrefixierung mit bioresorbierbaren Schrauben (Clearfix®, Mitek, Westwood, USA) durchgeführt. Alle Patienten wurden im Durchschnitt 18 (8 bis 34) Monate postoperativ klinisch nachuntersucht. Das Gesamtergebnis wurde mit dem Score nach Lysholm und Gillquist und dem Tegner-Aktivitätsscore bewertet.

Ergebnis

Bei zwei Patienten war bis zur Nachuntersuchung bereits eine Reoperation mit partieller Meniskusresektion durchgeführt worden. Drei Patienten hatten noch Beschwerden und klinisch positive "Meniskuszeichen" auf der operierten Seite. Die übrigen 55 Patienten (92%) beurteilten das Gesamtergebnis der Operation mit "sehr gut" (n=21, 35%), "gut" (n=31, 52%) oder "zufriedenstellend" (n=3, 5%). Die durchschnittliche Bewertung im Lysholmscore betrug 93 (49 bis 100) Punkte, die durchschnittliche Einstufung von 5,6 (3 bis 9) in der Tegner Aktivitätsskala vor der Meniskusläsion reduzierte sich auf 5,1 (3 bis 9) nach der Meniskusrefixierung.

Schlußfolgerung

Die Autoren empfehlen die Meniskusrefixierung mit bioresorbierbaren Schrauben aufgrund ihrer einfachen Handhabung und dem großen Anteil an "sehr guten"- und "guten" Operationsergebnissen.