gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Einfluss der Blutleere auf die Sekretion von Endothelin - 1 nach Knieendoprothesenimplantation

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Georg Matziolis - Orthopädische Klinik der Charite, Humboldt Universität Berlin, Schumannstr. 20-21, 10115, Berlin, Phone: 030 - 450 515057, Fax: 030 - 450 515911
  • T. Drahn - Orthopädische Klinik der Charite, Humboldt Universität Berlin, Schumannstr. 20-21, 10115, Berlin, Phone: 030 - 450 515057, Fax: 030 - 450 515911
  • C. Perka - Orthopädische Klinik der Charite, Humboldt Universität Berlin, Schumannstr. 20-21, 10115, Berlin, Phone: 030 - 450 515057, Fax: 030 - 450 515911

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguK23-3

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0738.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Matziolis et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Der Einsatz einer Blutleere (BL) in der Knieendoprothetik wird durch die physiologische Gewebetoleranzgrenze limitiert. Noch Stunden nach einer Ischämie kompromittieren postischämische Mikrozirkulationsstörungen die Weichteile. Endothelin-1 (ET-1) ist als Mediator dieses Mechanismus in verschiedenen Organsystemen bekannt (Herz, Niere, Leber, Darm). Wir haben den Einfluß der BL auf die ET-1 Sekretion in der Knieendoprothetik untersucht.

Methodik

Im Rahmen einer prospektiven, randomisierten Studie wurden je 10 Pat. mit bzw. ohne Einsatz einer BL knieendoprothetisch versorgt. Zwischen den Versuchsgruppen ließen sich keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich Geschlechterverteilung, Alter oder BMI feststellen. Zu den Zeitpunkten 0,15,30,60,90,120,240 nach OP-Ende sowie am 1. und 2. post-OP Tag wurde die ET-1 Serumkonzentration bestimmt.

Ergebnis

In beiden Gruppen konnten erhöhte ET-1 Konzentrationen nachgewiesen werden. Unmittelbar nach Öffnen einer BL ist im Gegensatz zur Kontrollgruppe ohne BL ein Peak zu beobachten. In beiden Gruppen sind 2 weitere Maxima zu beobachten, die in der BL - Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe jedoch um 1h verzögert eintreten. Die Integration der Kurven über die Zeit unter Berücksichtigung der Abbaukinetik zeigt eine signifikant höhere ET-1 Sekretion nach BL.

Schlussfolgerung

ET-1 scheint in der Genese der postischämischen Mikrozirkulationsstörung der unteren Extremität eine Schlüsselrolle zu besitzen. Weitere Untersuchungen zur pharmakologischen Antagonisierbarkeit sind daher von entscheidender klinischer Relevanz.