gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Kurzschaftprothesen bei jungen Patienten mit Coxarthrose

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Steffen Oehme - Orthopädie I / Sportmedizin, Ostseeklinik Damp, Seeuferweg, 24349, Damp, Phone: 04352/80-6150, Fax: 04352/80-8897
  • J. Haasters - Orthopädie I / Sportmedizin, Ostseeklinik Damp, Seeuferweg, 24349, Damp, Phone: 04352/80-6150, Fax: 04352/80-8897

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguK14-9

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0665.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Oehme et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Der Anteil gerade auch jüngerer Patienten nimmt im Bereich der Hüftendoprothetik immer mehr zu. Sind gerade für diese Patienten die neu entwickelten Kurzschaftprothesen als Methode der Wahl anzusehen?

Methoden

In unserer Klinik werden Kurzschaftprothesen Typ MAYO seit drei Jahren eingesetzt. Mit zu dieser Entscheidung führten uns die guten Langzeitergebnisse der Entwicklergruppe. Bisher wurden mehr als 150 Prothesen dieses Typs in unserer Klinik implantiert; das durchschnittliche Alter dieser Patienten lag bei 48,7 Jahren. Alle Fälle wurden klinisch und radiologisch verfolgt; die Bewertung erfolgte nach dem Harris Hip Score. Kombiniert wurden die MAYO Schäfte mit Standard Press Fit Pfannen.

Ergebnisse

Die Einführung des neuen Systems erforderte keine Umstellung des OP-Ablaufes; eine Verlängerung der OP-Zeiten war nicht zu registrieren. Die postoperative Mobilisation erfolgte, wie bei allen Hüftendoprothesen, für etwa 8 Wochen unter Teilbelastung. Bei der Drei- und Sechsmonatskontrolle zeigten die Patienten bereits tendenziell bessere Ergebnisse als Patienten mit konventionellen Hüftendoprothesen. Im radiologischen Verlauf war in keinem Fall ein Einsinken der Prothese zu verzeichnen; eine Revision war bis heute nur in einem Fall einer periprothetischen Spätfraktur erforderlich. Intraoperativ musste in keinem Fall auf ein konventionelles Hüftsystem gewechselt werden.

Schlussfolgerungen

Kurzhalsprothesen sind aus unserer Sicht eine gute Alternative bei der Primärversorgung jüngerer Patienten; ein sog. Standardschaft ist erst im Falle eines ersten Wechsels erforderlich.