gms | German Medical Science

26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

08.03. - 10.03.2012, Berlin

Prospektive mulitzentrische Studie zum Vergleich der multifokalen TECNIS® (ZMB00) und der monofokalen TECNIS® (ZCB00)

Meeting Abstract

  • Katrin Petermeier - Tübingen
  • G. U. Auffarth - Heidelberg
  • A. Liekfeld - Potsdam
  • S. Schmickler - Ahaus
  • P. Szurman - Sulzbach/Saar

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Berlin, 08.-10.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgii098

DOI: 10.3205/12dgii098, URN: urn:nbn:de:0183-12dgii0980

Veröffentlicht: 7. März 2012

© 2012 Petermeier et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Ergebnisse der 1-piece multifokalen TECNIS® ZMB00 wurden in einer prospektiven multizentrischen Studie mit der monofokalen TECNIS® ZCB00 verglichen.

Methoden: Bei 49 Patienten wurde eine Phakoemulsifikation mit bilateraler Implantation entweder einer ZMB00 (n=64) oder einer ZCB00 (n=34) durchgeführt. (Augenklinik Tübingen ZMB00 n=20, ZCB00 n=10). Nach 4–6 Monaten wurden die Lesegeschwindigkeit der unkorrigierte und best-korrigierte Fern- und Nahvisus, auch unter mesopischen Bedinungen, erhoben.

Ergebnisse: In der multizentrischen Gruppe mit der ZMB00 war der Fernvisus sc 20/18, Der Nahvisus lag sc bei 20/26, mit Fernkorrektur bei 20/24.Unter mesopischen Bedingungen wurde ein Nahvisus von 20/32 erreicht. Alle Patienten der Tübinger Gruppe haben 0,1 LogRad mit 120 words/min lesen können. In der Tübinger Gruppe mit der ZCB00 war der Fernvisus mit dem der ZMB00 vergleichbar. Der Nahvisus lag sc bei 20/50 und mit Fernkorrektur bei 20/63. Unter mesopischen Bedingungen bei 20/80. Die Patienten mit der ZCB00 erreichten 0,7 LogRad für flüssiges Lesen.

Schlussfolgerung: Die multifokale TECNIS® ZMB00 bietet einen guten Fern- und Nahvisus, auch unter schlechten Lichtbedingungen und eine hohe Patientenzufriedenheit.