gms | German Medical Science

26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

08.03. - 10.03.2012, Berlin

Messung der Presbyopie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Martin Baumeister - Frankfurt/Main

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Berlin, 08.-10.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgii081

DOI: 10.3205/12dgii081, URN: urn:nbn:de:0183-12dgii0814

Veröffentlicht: 7. März 2012

© 2012 Baumeister.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Die chirurgische Behandlung der Presbyopie ist nach wie vor ein nicht vollständig gelöstes Problem. Zur Einschätzung des Grades der Alterssichtigkeit, zur Auswahl geeigneter Verfahren, sowie zur postoperativen Einschätzung des Behandlungserfolgs bedarf es geeigneter Messmethoden für Akkommodation und Nahlesefähigkeit. Objektive Messverfahren sind insbesondere für die Akkommodation wiederherstellende Maßnahmen von Wichtigkeit, um einen tatsächlichen Operationserfolg beurteilen zu können. Subjektive Verfahren sind essentiell zur Beurteilung pseudoakkommodativer Behandlungsmethoden und können den unmittelbaren Nutzen für den Patienten quantifizieren. Hier ist besonders auf Standardisierung der Methoden und Messung aussagekräftiger Parameter zu achten.